Wake Forest School of Medicine

Wake Forest School of Medicine ist die medizinische Fakultät der Wake Forest University in Winston-Salem, North Carolina. Es ist mit Wake Forest Baptist Medical Center, der akademischen medizinischen Zentrum, deren klinische Arm Wake Forest Baptist Health assoziiert. US-Nachrichten & amp; World Report im Jahr 2013 auf Platz Wake Forest School of Medicine als 51. beste in der Nation für die Primärversorgung und der 49. besten für die Forschung. Die School of Medicine rangiert auch in der oberen Drittel der US-medizinischen Schulen bei der Finanzierung von den National Institutes of Health.

Historie und Hintergrund

Im Jahr 1902 wurde die Zwei-Jahres-Wake Forest College Medical School auf dem College-Campus in Wake Forest, North Carolina gegründet. Dreizehn Studenten bildeten die Charter medizinischen Klasse. Nachhilfe war $ 37,50 pro Semester; zusätzliche Gebühren wurden für die Laboratorien und Studentengesundheits belastet.

Die Southern Baptist Stückelung 1919 begann seine erste Planung für ein Krankenhaus in erster Linie an der Sorge für die Armen gerichtet. Anwendungen wurden aus Raleigh, High Point, Charlotte, Greensboro, Salisbury und Winston-Salem erhalten. Die Südlichen Baptisten wählte Winston-Salem, und ein 88-Betten-Krankenhaus im Jahr 1923 eröffnete dort.

Im Zuge einer 1935 Carnegie-Stiftung Bericht darauf hindeutet, die Auflösung des Zwei-Jahres-medizinischen Schulen, begannen jene Schulen, um Alternativen zu prüfen. In der Zwischenzeit der Tod von Bowman Gray, der Präsident des RJ Reynolds Tobacco Co. in Winston-Salem, auch im Jahre 1935, führte seine Familie zu prüfen, wie man am besten nutzen Sie $ 750.000, die er verließ, um in Richtung eines Gemeinschaftsursache gestellt werden. Die Familie Grau entschieden, das Geld, um eine medizinische Schule bereit, um Winston-Salem verlagern bieten. Nachdem der University of North Carolina wies eine Chance, um das Geld zu erhalten, weil sie nicht wollen, Chapel Hill zu verlassen, Wake Forest medizinischen Schule Dekan, Coy Cornelius Carpenter, 1939 dazu beigetragen, einen Deal für die Fonds zu schmieden. Im Jahr 1941 Bowman Gray School of Medicine eröffnet auf dem Campus der NC Baptist Hospital mit 75 Studenten, darunter 45 Studenten im ersten Jahr und 30 Studenten im zweiten Jahr.

Der Rest der Wake Forest University würde die medizinische Schule, um Winston-Salem im Jahre 1956 folgen, in dem Bemühen, von der Familie des RJ geführt Reynolds.

Die Schule wurde für seine innovativen Lehrplan und prominente Mitglieder des Lehrkörpers, darunter bekannte:

• Camillo Artom, ein renommierter italienischer Biochemie Experte, Italien geflohen, den Faschismus, und der, an der Wake Forest zu entfliehen, arbeitete mit Lipiden in der Forschung über Arteriosklerose, unter anderem Themen.

• Richard Masland, Professor für Psychiatrie und Neurologie, der später Direktor der Nationalen Institut für Neurologische Erkrankungen und Blindheit. Er ermutigte die Fakultät, um Forschungsgelder, die die Schule in seinem Druck in Richtung Forschung und Entwicklung als akademisches medizinisches Zentrum geholfen zu verfolgen.

• James Toole, ein Neurologe, der die Stroke Center bald nach 1962 ankommen geöffnet und der schrieb einen weit verbreiteten Text, Zerebrale Durchblutungsstörungen.

Eine Flut von Bau-Projekte ab den späten 1950er Jahren und Weiterbildung heute begann eine Periode der Expansion, die bis heute andauert. Mehr als 700 Millionen $ auf neue Gebäude und Anlagen für die School of Medicine und ein medizinisches Zentrum Campus in den 1990er und 2000er Jahren verbrachte. Im Jahr 1997 wurde die Schule umbenannt Wake Forest University School of Medicine, und die medizinische Schule Campus wurde der Bowman Gray Campus. Im Jahr 2011 wäre der Name wieder leicht als Teil einer Umstrukturierung, die auch als Wake Forest Baptist Health umbenannt klinischen Komponente der Einrichtung geändert werden, um Wald School of Medicine Wake.

Die School of Medicine der starken Forschungsschwerpunkt zeigt sich in ihrer Arbeit translationale, die von 2009-2013 erhöht über $ 230 Millionen in Lizenzeinnahmen. Die neueren Gebäuden und Einrichtungen, die ein Schwerpunkt der Forschung für Studierende und Lehrende sind Ardmore Tower, der Heimat von Brenner Kinderkrankenhaus, das J. Paul Sticht auf dem Altern und Rehabilitation, dem Comprehensive Cancer Center ist und Wake Forest Innovationsquartier. Letzteres ist ein 200-acre, gemischt genutzte Zentrum in der Innenstadt Winston-Salem mit Schwerpunkt auf den Bereichen Biomedizin und Materialwissenschaften und Informationstechnologie-Bereichen. Mieter am Innovationsquartier gehören der Wake Forest Institut für Regenerative Medizin, die 2004 gegründet wurde und zum nationalen Vorsprung gestiegen. Wissenschaftler WFIRM die arbeiten, um mehr als 30 verschiedene Ersatzgewebe und -organe entwickeln und um die Heilung Zelltherapien alle mit dem Ziel, zu heilen, und nicht nur zu behandeln, Krankheit zu entwickeln.

Admissions und Rankings

Studierende, die an Forest School of Medicine Wake sind verpflichtet, die MCAT nehmen. Die Bachelor-Studien-Anforderungen umfassen 8 Semesterstunden der Zoologie oder Biologie, 8 Semesterstunden der allgemeinen Physik, 8 Semesterstunden der allgemeinen Chemie und 8 Semesterstunden der organischen Chemie. Die durchschnittliche MCAT unterliegen Punktzahl für Studenten für die Klasse von 2017 zugelassen war 11,3, und die durchschnittliche Gesamt MCAT war 34. Die mittlere GPA für diejenigen akzeptiert war eine 3,7 und neun Studenten vor der Anwendung hatten höhere Abschlüsse. Insgesamt für die Zulassung angewandt 7.492 Studenten und 573 wurden für die 120-Spots befragt. Wake Forest School of Medicine ist derzeit der viertgrößte selektiven medizinischen Schule in den Vereinigten Staaten, mit einer Annahmequote von nur 3,1 Prozent.

Wissenschaftlern und Lehrpläne

Die School of Medicine ist ein Mitglied der Association of American Medical Colleges und wird von der Verbindungsausschuss für Medizinische Ausbildung, die gemeinsam vom Rat am Medical Education der American Medical Association und der AAMC gesponserte akkreditiert ist.

Das grundlegende Ziel der Wake Forest School of Medicine ist es, den Teilnehmern die Kenntnisse, Fähigkeiten und klinische Wunsch absolvieren, um in ihrem gewählten Bereichen der Medizin übertreffen. In Verbindung mit entsprechenden gesellschaftlichen und Berufsverbände, die School of Medicine ist bestrebt, Studenten zu führen, um zwischen den verschiedenen Bereichen von Interesse Generalist oder klinische Spezialität, wissenschaftlicher Praxis und Grundlagenforschung zu wählen, um die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen.

Die School of Medicine ist bestrebt, bieten ihren Absolventen mit den Fähigkeiten, um lebenslang Lernende zu sein. Für den Schüler erfordert dieses Ziel ein breites Wissen über grundlegende klinische Wissenschaft und die Fähigkeit, zu analysieren und zu integrieren neues Wissen. Zusätzlich dazu, dass ein Gelehrter, muss der Student Einstellungen und Werte, die eine Achtung vor dem Leben und der Wunsch, das Leiden dienen, gehören zu besitzen. Die School of Medicine ist bestrebt, Absolventen mit der Haltung, Integrität und Mitgefühl sie sein müssen Pflege der Gesundheitsberufe zu produzieren.

Im ersten Studienjahr werden Grundlagenforschung Kurse und Einführung in die Medizin Klassen unterrichtet, während das zweite Jahr konzentriert sich auf die Pathophysiologie der Erkrankung und wird von Systemen organisiert. Die dritten und vierten Jahr der medizinischen Ausbildung bestehen aus klinischen Rotation, in der die Studenten sind Mitglieder des medizinischen Teams lernen die Patienten in einem Krankenhaus behandeln. Im dritten Jahr Studenten drehen durch eine Reihe von erforderlichen Famulaturen, während das vierte Jahr ermöglicht den Studierenden, ihre Drehungen wählen, auf der Grundlage ihrer Interessen und berufliche Zukunft Pläne, einschließlich der Zeit für die Forschung oder entfernt Drehungen an anderen Institutionen. Studenten haben auch die Möglichkeit, Wahlfächer im Ausland zu tun und ein Engagement auf die Unterschiede in der Pflege in anderen Ländern.

Die Schüler tun Klinik und Forschung Arbeit in erster Linie mit der Wake Forest Baptist Medical Center, Wake Forest Baptist Health Brenner Kinderkrankenhaus, WG Hefner Salisbury Veterans Affairs Medical Center und der Virginia Tech-Wake Forest School of Biomedical Engineering and Sciences.

Gemeinsame Studiengänge

Die School of Medicine bietet in Verbindung mit der Wake Forest University Graduate School of Arts and Sciences, einem Joint MD / Ph.D. Abschluss von der M.D. / Ph.D. Programm. Es bietet auch eine gemeinsame M.D. / M beträgt.Verfahren. Grad in der Bioethik.

Darüber hinaus, um den wachsenden Bedarf an Fachleuten in Medizin und Management geschult werden anzugehen, bietet die Schule ein MD / MBA Grad in Verbindung mit der School of Business der Wake Forest University. Schließlich gibt es eine M.D. / M.S. für klinische und Bevölkerung Translational Sciences durch Department of Public Health Sciences Wake Forest University angeboten.

Institute und Zentren

Ärzte, Wissenschaftler und Studenten an der Wake Forest School of Medicine arbeiten oft in den Forschungs- oder Bildungsbasierten Institute und Zentren mit der Schule zusammenarbeiten. Diese beinhalten:

Institute und Forschungszentren-basierte

  • Childress Institut für Pädiatrische Trauma
  • Translational Science Institute
  • Wake Forest Institut für Regenerative Medizin
  • Brain Tumor Center of Excellence
  • Zentrum für Biomolekulare Imaging
  • Center for Cancer Genomics
  • Zentrum für Diabetesforschung
  • Center for Genomics und personalisierte Medizin Forschung
  • Zentrum für Integrative Medizin
  • Zentrum für Gesundheitsschutz
  • Comprehensive Cancer Center
  • Bluthochdruck und Vascular Research Center
  • Maya Angelou Center for Health Equity-
  • J. Paul Sticht auf dem Altern und Rehabilitation
  • Wake Forest Primatenzentrum

Bildung und Ausbildung basierende Centers

  • Zentrum für Angewandte Lernen
  • Center of Excellence für Forschung, Ausbildung und Lernen
  • Frauengesundheitszentrum für Forschung, Anführen, Bildung

Studentenleben

Schüler nehmen an einer Reihe von Freiwilligen und gemeinsame Interessenorganisationen. Lieferung gleichberechtigten Zugang zu Pflege ist ein Student-Run Klinik dient nicht versichert, mit niedrigem Einkommen Einwohner von Winston-Salem. Oasis ist ein Online-Magazin, das Studenten künstlerische und literarische Werke veröffentlicht. Andere Studentenorganisationen gehören Interessengruppen, die mit besonderen Spezialitäten Wald Kapitel der American Medical Association, Studenten National Medical Association und Operation Smile entsprechen und Wachen. Viele Studenten sind auch in Universitätssportarten durch die Universität organisiert aktiv.

Eine bedeutende Anzahl von Studenten auch in der Forschung zu beteiligen, und die Medizinstudent Research Program Fonds Studienarbeiten im Sommer zwischen ihrer ersten und zweiten Jahr. Die School of Medicine beteiligt sich auch an der Albert-Schweitzer-Fellowship-Programm, mit einer Reihe von Studenten gewinnen Stipendien jedes Jahr.

Bemerkenswerte Dozenten und Alumni

  • William Allan, Genetik
  • Louis Argenta, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Unterdruck-Wundtherapie
  • Anthony Atala, Regenerative Medizin und Urologie
  • Ken Blum, Neuropsychopharmakologie und Genetik
  • Paul Bucy, Neurologie und Neurochirurgie
  • Coy Cornelius Carpenter, Dean
  • Richard Cytowic, Neurologie
  • Waldemar Debinski, Neurochirurgie
  • James Forrester, Politiker
  • Barry Freedman, Nephrologie, APOL1
  • Max Gomez, Medical Reporter
  • Jesse Meredith, Chirurgie
  • Michael Morykwas, OP-Sciences, Unterdruck-Wundtherapie
  • Tinsley Randolph Harrison, Innere Medizin
  • David L. Heymann, Infektionskrankheiten
  • Robert Lanza, Regenerative Medizin
  • Thomas T. Mackie, Vorsorgeuntersuchungen und Infektionskrankheiten
  • Thomas Marshburn, Astronaut
  • Jerry Punch ESPN-Kommentator
  • Leon S. Robertson, Epidemiologie
  • Sally Shumaker, Public Health Sciences
  • Joseph Skelton, Kinderheilkunde
  • Joel Stitzel, Biomedical Engineering
  • Gil Yosipovitch, Dermatologie, Itch
  • Robert Brownlow, Augenheilkunde
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha