University of Denver

Die Universität von Denver, 1864 gegründet, ist die älteste private Universität in der Rocky Mountain Region der Vereinigten Staaten. Die Universität von Denver ist eine gemischte, Vier-Jahres-Universität in Denver, Colorado. DU einschreibt rund 5.000 Studenten und 6.000 Doktoranden. Der 125-Morgen-Campus ist ein ausgewiesener Arboretum und wird in erster Linie in der Universitätsstadtviertel, etwa sieben Meilen südlich der Innenstadt von Denver entfernt.

Geschichte

Am 3. März 1864 wurde die Universität als Colorado Seminar von John Evans, der ehemalige Gouverneur von Colorado-Gebiet, der von Präsident Abraham Lincoln ernannt worden war, gegründet. John Evans ist der Namensgeber Evans Avenue, Mount Evans, und die Stadt Evanston, Illinois.

Evans gründete die Schule zu helfen, "zivilisieren" den neu angelegten Stadt Denver, die wenig mehr als ein Bergbau-Zeltlager war zu dieser Zeit.

Als Co-Bildungseinrichtung, nach College Board, im Rahmen eines Wettbewerbsstandard beträgt die durchschnittliche Zulassungsinhabers an seinem oberen 25% ihres Jahrgangs.

Die umgekehrten Initialen "DU" als Kurzform Moniker der Universität im Rahmen eines Rocky Mountain und Mittleren Westen der Tradition der ersten Umkehrung, ähnlich wie die University of Colorado "CU", der Universität von Tulsa "TU", der Universität von Oklahoma "OU verwendet ", der Universität von Nebraska" NU ", der Universität von Missouri" MU ", und der University of Kansas" "KU".

Die 'Colorado Seminary "wurde als ein Methodist Institution gegründet und kämpfte in den ersten Jahren ihres Bestehens. Bis 1880 hatte sich die Colorado Seminar der Universität von Denver umbenannt. Obwohl das Geschäft, wie der Universität von Denver, wird DU noch gesetzlich namens Colorado Seminary. Die ersten Gebäude der Universität in der Innenstadt von Denver in den 1860er und 1870er Jahren, befindet sich aber Bedenken, dass Denver rough-and-tumble Grenzstadt Atmosphäre war nicht förderlich für die Bildung aufgefordert, eine Verlagerung auf das aktuelle Campus, auf dem gespendet Land der Kartoffelbauer gebaut Rufus Clark, etwa sieben Meilen südlich der Innenstadt. Die Universität wuchs und gedieh neben Wachstum der Stadt, unter Berufung in erster Linie auf einer regionalen Schülerschaft vor dem Zweiten Weltkrieg. Nach dem Krieg, der große Anstieg der GI Bill Studenten geschoben DU Einschreibung zu mehr als 13.000 Studenten, die größte die Hochschule hat jemals gewesen, und dazu beigetragen, den Ruf der Universität zu einem nationalen Publikum zu verbreiten.

Am 16. August 2012 wird die Universität von Denver offiziell enthüllt seine neue Marke. Die neue Marke soll die Universität der langen Geschichte der Erziehung kreative und unabhängige Denker zu ehren, und konzentriert sich auf die Vision der Universität, um eine große private Institution, um das öffentliche Wohl gewidmet sein. Ein weiteres Ziel ist es, DU Geschichte in einer einheitlichen Stimme durch die Zusammenarbeit von Studenten, Dozenten und Mitarbeiter zu erzählen.

Das neue Logo wurde entwickelt, um Statur der Universität in einer dynamischen Stadt und Region widerspiegeln. Die Kombination aus traditionellen und modernen Elementen zeigt, dass die Universität in die Zukunft schauen, aber baut auf Erfahrungen aus der Vergangenheit. Das Schild bedeutet Tradition und umfasst drei Schlüsselelemente: ein Teil der Skyline von der Universität für Wissenschaftler betonen; Das Datum der Gründung der Universität 1864 an die DU Langlebigkeit und Stärke zu zeigen; und eine Darstellung der in der Nähe von Mount Evans in unseren inspirierenden Ort verweisen.

Die Markenpositionierung ist entworfen, um klar zu definieren und zu differenzieren Identität der Universität. Die Marke soll die Rolle der Universität von Denver als ein Katalysator für ein sinnvolles Leben zu kommunizieren.

Am 3. Oktober 2012 veranstaltete die Universität die erste US-Präsidentschafts-Debatte des Jahres 2012.

Universitätsgelände

Das Herzstück des Campus hat eine Reihe von historischen Gebäuden. Die am längsten bestehende Gebäude ist University Hall, im neuromanischen Stil, der DU seit 1890 gedient hat den Grundstein für dieses Gebäude gebaut ist genau eine Meile über dem Meeresspiegel. Nur ein paar Blocks außerhalb des Campus befindet sich das historische Chamberlin Observatory, 1894. Immer noch eines voll funktionierenden Sternwarte eröffnet, ist es für die Öffentlichkeit zugänglich zweimal in der Woche als auch an einem Samstag im Monat.

Der zentrale Campus gehört auch Evans-Kapelle, ein 1870er-Jahrgang kleine Kirche, die einst in der Innenstadt von Denver entfernt wurde, und wurde in den frühen 1960er Jahren bis Du Campus verlegt. Buchtel Turm ist alles, was der ehemaligen Buchtel Kapelle, die im Jahre 1983 brannte die Verwaltungsbüros sind in der Mary Reed Gebäude, einer ehemaligen Bibliothek im Jahr 1932 in der Stiftskirche im gotischen Stil erbaut bleibt. Margery Reed Halle wurde auch in der Stiftskirche im gotischen Stil im Jahre 1929 Margery Reed Halle gebaut wurde kürzlich benannt worden, um die Undergraduate-Programm für die Daniels College of Business zubringen; ein $ 8 Millionen Überholung und Sanierung stattfindet, um das Gebäude für mehr Klassenraum, eine größere Halle, um Gastredner zu hosten, sowie mechanische und technische Verbesserungen zu aktualisieren.

Unter der Führung von Ex-Kanzler Daniel Ritchie, etwa $ 500 Millionen in Kapital Verbesserungen haben in den letzten zehn Jahren als Zulassungs Selektivität aufgenommen und das Lernen innerhalb dieser Neubauten hat sich im gleichen Zeitraum verbesserte sich, und Rankings haben sich dramatisch verbessert.

Im Herbst 2003 eröffnete DU eine neue 63,5 Mio. $ Anlage für seine College of Law, was später den Namen "Sturm College of Law." Das Gebäude besitzt eine dreistöckige Bibliothek mit PCs zugänglich Studenten. Donald und Susan Sturm, Besitzer von Denver ansässige amerikanische National Bank, hatte $ 20 Millionen an der Universität von Denver College of Law gegeben. Das Geschenk ist die größte Einzelspende in der 112-jährigen Geschichte der juristischen Fakultät und zu den größten Geschenken jemals zur Universität.

Die Daniels College of Business wurde im September 1999 zum Preis von $ 25 Millionen abgeschlossen. Die Business School wurde auf nationaler Ebene von Organisationen wie Forbes-Magazin, Business Week und dem Wall Street Journal, wo er in der Nation für die Herstellung von Studierenden mit hohen ethischen Standards an zweiter Stelle anerkannt wird.

FW Olin Halle wurde 1997 gebaut, um die biologische und Naturwissenschaften unterzubringen. Olin Halle fördert eine außergewöhnliche kollaboratives Lernen und Lernraum für DU Studenten der Naturwissenschaften.

Zusätzlich wird die Universität auch vor kurzem eröffnete die 75 Millionen $ Robert und Judi Newman Center for Performing Arts, die den gefeierten Lamont Musikschule beherbergt. Das Zentrum umfasst Juni Swaner Gates-Konzertsaal, ein 1.000 Sitz, Vier-Stufen-Oper, das Frederic C. Hamilton Familien Recital Hall, ein 250-Sitz Recital Hall mit dem größten "tracker" Orgel in der Region, und die Elizabeth Ericksen Byron Theater, ein 300-Sitz flexible Theaterraum. Das Newman-Center dient als Heimat von vielen professionellen darstellenden Künste Gruppen aus der Region Denver, sowie der Universität Newman Center präsentiert multidisziplinären Performing Arts-Serie.

In den letzten zwei Jahren hat sich DU auch gebaut und eröffnet ein neues Gebäude für die Schule für Hotel, Restaurant und Tourismus-Management. Im Inneren des Gebäudes gibt es zahlreiche Unterrichtsräume, einen großen Weinkeller, Konferenzräume und ein Allzweck-Esszimmer, die zahlreiche Stadt- und Universitätsveranstaltungen, Hochzeiten, Partys und formelle hostet. Die Schule hilft DU Rang in der Nähe der Spitze aller Hotelfachschulen in den Vereinigten Staaten. Das Programm hatte seine erste Abschlussklasse im Jahr 1946.

Die Universität verfügt über die zweithöchste Teleskop der Welt auf 14.148 Fuß in der Nähe der Gipfel des Mount Evans befindet genannt Meyer-Womble Observatory. Dieses Teleskop wird am häufigsten durch die Universität Naturwissenschaften und Mathematik Fachbereich verwendet wird, und insbesondere die Fakultät für Physik und Astronomie an DU.

Nagel Residence Hall wurde im Herbst 2008 in das Haus upperclassman abgeschlossen und ist einer der einzigartigsten Gebäude auf dem Campus und bietet eine große Sammlung von Kunstwerken im gesamten Gebäude von der Familie Nagel gespendet. Das Gebäude befindet sich in Gold zertifiziert LEED-Standards umweltfreundlicher und nachhaltiger zu sein. Sowie Nagel, ist Nelson Halle eine weitere LEED Wohnheim, die in den letzten acht Jahren gebaut wurde.

DU beendeten die erste Lacrosse-only-Stadion, die speziell für den Sport im Jahr 2005 sowie neue Ciber Feld Fußball-Stadion am nördlichen Ende des Campus konzipiert wurde. Ciber Feld enthält auch neue Studioraum für die School of Art neben der Haupttribüne, sowie die Pat Bowlen Uni-Sportarten Gewichtstrainingsanlage unterhalb der Tribüne.

Das umweltfreundliche $ 25 Millionen Morgridge Pädagogischen Hochschule wurde im Juni 2010 eröffnet.

Zu Beginn des Sommers 2011 hat der 41-Jährige Penrose Bibliothek geschlossen für eine $ 32 Millionen Renovierung und Wiedereröffnung im Frühjahr 2013 den Anderson Academic Commons, einer im 21. Jahrhundert High-Tech-Zusammenarbeit und die Studie Raum - eine der modernsten und technologisch in der Lage Bibliotheken der Universitäten im ganzen Land.

Die Universität hat fünf Wohnheimen, Johnson McFarlane Hall, Centennial Halls, Centennial Towers, Nelson Hall und Nagel Hall. Johnson McFarlane Halle wurde vor kurzem ENERGY STAR als eine der energieeffizientesten Gebäuden auf dem Campus zertifiziert, und ist die älteste Co-ed-Wohnheim in den westlichen Vereinigten Staaten.

Wissenschaftler

Demographische Daten

Die Universität von Denver hat ein Bachelor-Student Körper des 5087 im Jahr 2011, und ein Student Körper 6389, mit einer Gesamtschülerzahl von 11.476. Das Verhältnis von Bachelor-Frauen zu Männern beträgt 54% Frauen und 46% Männer. Der Klasse von 2011 sind 67,0% Weiß, 2% sind Schwarze, 6,8% sind Hispanic, 5,2% asiatischer sind oder Pazifikinsulaner, sind 1-2% American Indian, 9% sind internationale und 9,1% sind Rasse / Ethnizität unbekannt . Rund 63 Prozent der Studierenden von außerhalb des Staat von Colorado. Für das Jahr 2011 die durchschnittliche akzeptierten Gymnasiast erhalten ein 3,74 GPA, SAT-Bereich von 1220 bis 1500 und ein Akt der 28. Etwa mehr als 50% des eingehenden Freshman-Klasse für das Jahr 2011 war in der oberen 10% ihres Abitur-Klasse.

Rankings

Die University of Denver wird von allen öffentlichen und privaten "Nationale Universitäten" von US News & amp Platz 88; World Report in den 2015-Rankings.

Der Bachelor-Business-Programm, das Daniels College of Business, wurde der 57. besten im Jahr 2012 von Businessweek, und es war die 71. beste Programm von US News in einem Ranking 2008 auf Platz.

Im Jahr 2011 Die Universität von Denver Daniels College of Business wurde 2. in der Nation für seine Ethik-Programme unter 111 Bachelor-Business Schools von Bloomberg Businessweek rangiert.

Der Sturm College of Law wurde die 64. beste Absolvent der juristischen Fakultät von US News & amp Platz; World Report in einem 2013-2014 Rangliste, und der 12. für seine Teilzeitgesetz Programm.

Die Creative Writing Doktoratsstudium in der Abteilung für Englisch, eine der ältesten solcher Programme in der Nation, wird 1. durch Poets & amp Platz; Schriftsteller Magazin. Das Programm wurde von der aufstrebenden Romancier gegründet, John Edward Williams, Co-Empfänger der 1973 National Book Award in Fiction, zusammen mit John Barth, für seinen Roman Augustus.

Die Graduate School of Social Work ist der 26. von US News & amp Platz; World Report.

Die Klinische Psychologie Doktoratsstudium in der Abteilung für Psychologie wurde 47. von US News & amp Platz; Bericht im Jahr 2012.

Die Financial Times hat die Daniels College of Business Executive MBA-Programm in den Top-100-Programme in der Welt in einem 2011-2012 Ranking rangiert.

Die School of Accountancy bei Daniels College of Business hat # 9 im Jahr 2011 auf Platz in den Top-Programmen Spezialität von Bloomberg Businessweek.

In einer Umfrage des College of William and Mary durchgeführt und von Foreign Policy Magazine veröffentlicht 2012, dem Josef Korbel School of International Studies auf Platz 11 in der Welt für seine Diplom-Master-Programm, gefolgt von solchen Schulen wie Syracuse, Yale, Stanford, Universität California-Berkeley, Oxford und am MIT.

Im Jahr 2006, auf Platz Herrenfitnessmagazin DU in den Top-25-fittest Hochschulen in Amerika, weil die Universität aktiv für einen gesunden Lebensstil für ihre Schüler. Die Coors Fitness-Center verfügt über top-of-the-line-Ausrüstung, Personal Trainer, Ernährungsberater und Fitness-Kurse. Die Schüler können auch in 30 Clubs und 22 intramural Sport und DU wird in der Nähe von einigen der besten Freizeitmöglichkeiten der Stadt und der freien Natur befindet.

2011-2012 Auflage von Beyond Grau Nadelstreifen, einer zweijährigen Studie und alternative Rangliste der Wirtschaftshochschulen des Aspen-Instituts, kürzlich auf Platz die Daniels College of Business der 15. besten MBA-Programm der Welt. Die Umfrage legt den Schwerpunkt auf, wie gut Schulen sind für die ökologische, soziale und ethische Komplexität der heutigen Geschäfts Vorbereitung ihrer Studenten.

Studiengänge

Neben den traditionellen Bachelor-Studiengänge ist die University of Denver Hause auf die folgenden Diplom-Einheiten:

Geschäftsbereiche:

  • Abteilung für Naturwissenschaften & amp; Mathematik
  • Divisionen der Geistes & amp; Sozialwissenschaften

Fachhochschulen:

  • Daniels College of Business
  • Sturm College of Law
  • Die Frauen-College der Universität von Denver
  • University College University of Denver
  • Morgridge College of Education

Schulen:

  • Graduate School of Professional Psychology
  • Graduate School of Social Work
  • Josef Korbel School of International Studies
  • Lamont School of Music
  • Daniel Felix Ritchie School of Engineering und Informatik
  • Medien, Film, Journalismus und Studien

Institute und Zentren:

  • Conflict Resolution Institute
  • Intermodal Transportation Institute, von Gil Carmichael, ehemaliger Leiter der Federal Railroad Administration und ehemaliger Vorsitzender der Amtrak gegründet
  • Institute for Public Policy Studies
  • Zentrum für Judaistik
  • Edward W. & amp; Charlotte A. Estlow Internationale Zentrum für Journalismus und neue Medien

Programme:

  • Graduate Tax-Programm
  • DU-Iliff gemeinsamen Programms
  • Graduate School of Social Work Doktorandenprogramm
  • Josef Korbel School of International Studies-Sturm College of Law gemeinsamen Programms
  • Daniels College of Business-Sturm College of Law gemeinsamen Programms

Interdisziplinäre Programme:

  • Kognitive Neurowissenschaften -
  • Video Game Design -

Studenten der Graduate-Programme stellen mehr als die Hälfte der Gesamtzahl der Studierenden der Schule.

Abgesehen von dem Sturm College of Law, arbeitet die Universität auf ein Viertel-System, das manchmal als Trimester akademischen Kalender, in dem ein Studienjahr ist in drei akademischen Viertel dauert 10 Wochen pro jeden Quartals unterteilt bekannt. Das akademische System ermöglicht es den Studierenden mehr Klassen pro Jahr als Schüler in eine eher traditionelle 15-wöchigen Semester System erlangen.

Bietet Studierenden eine Lernerfahrung im Ausland bietet das Cherrington Globale Scholars Programm jeden Undergraduate die Chance ohne Kosten über dem normalen Studiengebühren, Unterkunft und Verpflegung, um im Ausland zu studieren. Die University of Denver hat fast 70 Prozent der Bachelor-Studenten studieren im Ausland vor dem Abschluss, indem es zuerst in der Nation unter allen Doktoranden und Forschungseinrichtungen in Prozent der Studenten die Teilnahme an Auslandsstudium.

Die Kunst- und Musikszene von DU auf dem Vormarsch durch die neue Konstruktion des Robert und Judi Newman Center for Performing Arts. Dieses Gebäude beherbergt das Lamont School of Music der University of Denver Institut für Theater und der Universität Newman Center präsentiert darstellende Kunst-Serie. Die Lamont School of Music ist eine strukturierte Wintergarten Einstellung, die es den Studierenden auf ihre Talente in kompetitiver Weise konzentrieren. Das Theater-Abteilung, im Jahr 1985 wieder aufgebaut, wird zu einem national wettbewerbsfähigen Theaterschule umgewandelt.

Mit der kürzlich erfolgten Zugabe von mehr Dozenten und Renovierung ab Margery Reed Hall, hat die Theaterabteilung zu einem Magneten für Theaterstudenten in der Region. Ein Großteil der Dozenten haben viele professionelle Verbindungen mit lokalen Theatergruppen sowie Kontakte in San Francisco, New York, Chicago, Los Angeles und vielen anderen Regionen, dass den Studierenden viele Optionen für Praktika und schnelle Arbeitsvermittlung.

Die Universität hat establisheda Digital Media Studies Programm, als ein Joint Venture zwischen den Abteilungen der Massenkommunikation und Journalismus Wissenschaften, Kunst und Informatik organisiert.

Vor kurzem hat die University of Denver Sturm College of Law einen internen Renaissance erlebt. Im Jahr 2003, der Universität von Denver Association of Trial Lawyers of America Studie Team gewann die nationale Meisterschaft in New Orleans unter Harvard Titel aus dem Vorjahr.

Das Institute for Public Policy Studies bietet zwei ehemaligen Colorado Governors als Dozenten. Richard Lamm wurde im Januar 2007 von Bill Owens beigetreten.

Die Universität hat vor kurzem ein Undergraduate Research Center gegründet. Dieses Zentrum stellt Mittel für den Partner im Stipendienprogramm bietet Studierenden die Möglichkeit, direkt mit einem Mitglied der Fakultät im Laufe eines Quartals oder im Laufe des Sommers zu arbeiten. Der Student kann das Forschungsprojekt mit Zustimmung des Fakultätsmitglied Entwurf oder kann mit einem Mitglied der Fakultät auf einem vorhandenen Forschungsprojekt zu arbeiten, damit BIETEN Studierenden die Möglichkeit für eine enge Mentoren und Aufbau von Beziehungen, die gesamte Lernerfahrung der Schüler stärkt. Jährliche Konferenzen Highlight Studentencampus Forschung

Das Ricks Zentrum für Begabtenförderung ist eine Privatschule auf dem Campus der DU, die Vorschule bis zur achten Klasse unterrichtet. Seit April 1997 hat die Schule von The North Zentralverband Kommission über die Akkreditierung und Schulentwicklung akkreditiert. Es wurde gegründet und wird von Norma Hafenstien gerichtet.

Leichtathletik

DU athletische Mannschaften wie die Denver Pioneers bekannt und die Schule wurde Fielding Uni-Mannschaften seit 1867 Denver ist ein Full NCAA Division I Mitglied, am besten als eine Großmacht im Wintersport bekannt. Eishockey ist DU-Flaggschiff Zuschauersport, mit sieben NCAA Titel, darunter Rücken an Rücken Kronen in 2004 und 2005, produziert mehr als 60 NHL-Spieler und regelmäßig ausverkauften 6.000 Sitz Magness Arena auf dem Campus, das Prunkstück des Ritchie Zentrum für Sport und Wellness.

Pioniere "großen Konferenz Verknüpfungen geändert im Juli 2013 Denver zog seine primäre Zugehörigkeit von der Western Athletic Conference The Summit League, Eishockey bewegt von der Western Collegiate Hockey Association an die National Collegiate Hockey Conference, und Männer Lacrosse bewegt von der ECAC Lacrosse Liga auf die Big East Conference.

Pioniere "29 NCAA-Titel sind in den Top 12 aller NCAA Schulen in Bezug auf die Gesamttitel. Skifahren ist ein weiterer starker Sport in Denver, mit 22 NCAA-Titel. Die Pioniere gewann im Jahr 2014 und "Drei-wiederholt" mit der NCAA-Titel im Jahr 2010, 2009 und 2008 gewann er im Jahr 2005 und sowie drei Titel in Folge von 2001 bis 2003.

Die Schule hat sich als Pioniere seit 1925 zurück Maskottchen Pioneer Pete, Denver Boone und Ruckus die rot-angebundener Falke identifiziert. Eine Arbeitsgruppe ist die Auswahl eines neuen Maskottchen.

Bemerkenswerte Absolventen und Dozenten

  0   0

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha