Tarif von 1833

Der Tarif von 1833 wurde von Henry Clay und John C. Calhoun als Entschließung dem Nullifikationskrise vorgeschlagen. Es wurde angenommen, um schrittweise zu reduzieren die Preise nach der Südländer Einwände gegen die Protektionismus in den Tarif von 1832 und dem 1828 Tarif der Abscheulichkeiten, die South Carolina aufgefordert hatte, Austritt aus der Union bedrohen gefunden. Dieses Gesetz sah vor, dass Importabgaben würden nach und nach über die nächsten zehn Jahre geschnitten werden, bis von 1842, die im Tarif von 1816 ein Durchschnitt von 20% festzusetzen abgestimmt sie. Die Kompromisssenkungen dauerte nur zwei Monate in ihre letzte Phase vor Protektionismus wurde von der Schwarztarifs von 1842 wieder eingesetzt.

Hintergrund

Der Tarif von 1828

Der Tarif von 1828, am 19. Mai 1828 erlassen wurde, war ein Schutzzoll von der US-Kongress verabschiedet. Es war die höchste Tarif im US-Friedenszeiten Geschichte bis zu diesem Punkt, Festlegung einer 62% Steuer auf 92% aller importierten Waren. Das Ziel der Tarif war, nördlichen US-Industrie, indem sie eine Steuer auf preisgünstige importierte Waren, die gefahren nördlichen Branchen aus dem Geschäft hatte schützen. Dennoch ist der Süden stark widerstand dem Tarif von 1828 aus mehreren Gründen. Zum einen waren sie gezwungen, höhere Preise für Waren, die die Region nicht zu produzieren, und zweitens, die reduzierte Einfuhr von britischen Waren machte es schwierig für die Briten, um für Baumwolle aus dem Süden importiert zahlen zu zahlen. Im Kern der Süden wurde gleichzeitig gezwungen, mehr für Waren zu zahlen und reduzierter Einnahmen aus dem Verkauf von Rohstoffen konfrontiert. Diese unglücklichen Ergebnisse verursacht viele im Süden an den Tarif von 1828 als Tarif Abominations beziehen.

Aktuelle Vizepräsident John C. Calhoun gegen die Zoll- und anonym verfasste eine Broschüre namens South Carolina Ausstellung und Demonstration, in der, wenn 1828 da viele dachten der Tarif reduziert werden würde.

Der Tarif von 1832

Dennoch Andrew Jacksons Verwaltung nicht die Tarif Bedenken bis zum 14. Juli 1832, als Jackson in ein Gesetz unterzeichnet der Tarif von 1832. Dieser Tarif, meist von ehemaligen Präsidenten John Quincy Adams geschrieben, reduzierte Tarife, den Konflikt durch den Tarif zu beheben Adresse 1828. Doch während Nord Wesentlichen sah die Tarif als Siedlung, viele Südstaatler vor allem sah es als unbefriedigend und verbesserungsbedürftig. Insbesondere der Zustand der South Carolina vehement gegen den Tarif, die zur Nullifikationskrise.

Die Nullifikationskrise

Durch die Tarif Greuel und der Tarif von 1832 enttäuscht, das South Carolina Regierung erklärte, dass der Tarif von 1828 und der Tarif von 1832 für verfassungswidrig und daher nicht durchsetzbar im Bundesstaat South Carolina. Jackson gab die Verkündigung an die Menschen von South Carolina, in dem er die Positionen der Nullifiers so genannte "unpraktisch Absurdität." Er hat diese knappe Darstellung seines Glaubens:

Der Staat, bereit ist, sich von der Regierung zu verteidigen, begann mit der Herstellung militärischen Vorbereitungen zur Bundesvollzugswiderstehen. Unterdessen verabschiedete der Kongress die Macht, Bill, der Jackson die Fähigkeit zur Anwendung der erforderlichen Kraft nutzen, um Bundes Tarife erzwingen gewährt.

Der Tarif von 1833

Kurz nach der Kraft Bill wurde durch den Kongress verabschiedet, Henry Clay und John C. Calhoun Vorschlag der Tarif von 1833, auch bekannt als die Kompromisstarifs bekannt, um die Krise zu lösen Nullification. Die Rechnung war sehr ähnlich zu dem Tarif von 1832, aber mit ein paar Ausnahmen. Am wichtigsten ist, der Tarif von 1833 gewährleistet, dass alle Zollsätze über 20% würden von einem Zehntel alle zwei Jahre mit den letzten Kürzungen zurück auf 20% kommen in 1842. Dies resultierte im Wesentlichen gezwungen Importzölle reduziert, um nach und nach den nächsten zehn Jahren fallen werden, erfreulich South Carolina und anderen Südstaaten, die auf Billigimporte angewiesen.

Darüber hinaus ist die Tarif von 1833 hatte ein paar andere bemerkenswerte Auswirkungen. Erstens erlaubt es vielen von American Industrie verwendeten Rohstoffe vollständig zollfrei zugelassen werden. Darüber hinaus erklärte er, dass alle Aufgaben müssen in bar bezahlt werden, mit keine Kredit erlaubt den Import Händler. Einige behaupteten, dass dies gleichbedeutend mit einem zusätzlichen 5 Prozent Zollsätze.

Letztlich, South Carolina und der Rest der Vereinigten Staaten würde die Tarif von 1833 zu akzeptieren, und Kriegsführung zwischen dem South Carolina Armee und der Union wurde vermieden. Beide Seiten erhielten einen gewissen Nutzen aus dem Geschäft. South Carolina hatte nun eine viel angenehmere tarifären und nicht zu Risiko lebt, um seine Wirtschaft zu schützen, und die Regierung der Vereinigten Staaten, durch die Macht Act, wurde die Macht, Gewalt anzuwenden, um die Tarife zu erzwingen gegeben.

Viele glauben, dass es nicht für die Waffengesetz, South Carolina kann seine Nullification Politik fortgesetzt zu haben, weil die Kraft Gesetz gab der Regierung der Vereinigten Staaten die Fähigkeit, militärische Gewalt einzusetzen, um Zölle und andere Wirtschaftspolitik durchzusetzen, die eine klare Bedrohung für South Carolina aufgeworfen wurden . Obwohl die genauen Auswirkungen der Waffengesetz über South Carolina Entscheidung, den Tarif von 1833 zu akzeptieren nicht gemessen werden kann, gibt es keinen Zweifel, dass es gemacht für Nichtigkeits ein potenziell verheerenden Wahl kämpfen. Letztlich ist das Haus übergeben Der Tarif von 1833 mit den Stimmen von 119-85 und der Senat es mit den Stimmen von 29-16.

Die Folgen

Der Tarif von 1833 wurde schließlich zugunsten des Schwarztarifs von 1842 aufgegeben, und Protektionismus wieder eingesetzt wurde. Durchschnittliche Tarife fast von der anfänglichen 20% -Ziel für 1842 verdoppelte sich auf etwa 40%, und der Anteil der zollpflichtige Waren sprang von etwa 50% aller Einfuhren um mehr als 85% aller Einfuhren. Für einige Waren, wie diejenigen mit Eisen, bildeten die Importabgabe etwa zwei Drittel der Gesamtpreis des Guten. Es überrascht nicht, die Auswirkungen der Schwarztarifs von 1842 kam sofort: als die Kosten für die Einfuhr sprang, gab es einen starken Rückgang im internationalen Handel im Jahr 1843.

  0   0
Vorherige Artikel Bathybius
Nächster Artikel Bolton Percy

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha