Klinker

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Januar 11, 2016 Odo Tissen K 0 8

Bei der Herstellung von Portlandzement, bezieht sich der Begriff Klinker zu Klumpen oder Knoten, in der Regel 3 mm bis 25 mm im Durchmesser, durch Sintern Kalkstein und Alumosilikat Materialien wie Ton während des Zementofenstufe erzeugt.

Zusammensetzung und Herstellung

Klinker besteht aus verschiedenen Calciumsilikate wie Alit und Belit. Tricalciumaluminat und Calciumaluminoferrit sind weitere gemeinsame Komponenten. Diese Komponenten werden oft in situ durch Erhitzen verschiedene Tone und Kalkstein erzeugt wird.

Portlandzementklinker wird durch Erhitzen in einem Drehofen bei einer hohen Temperatur eine homogene Mischung aus Rohstoffen. Die Produkte der chemischen Reaktion Aggregat an ihren Sintertemperatur über 1.450 ° C. Aluminium und Eisenoxid vorhanden sind nur als Flussmittel, die Sintertemperatur zu senken und tragen wenig zu der Zementfestigkeit. Für Spezialzemente wie beispielsweise geringe Wärme und Sulfat beständigen Typen ist es notwendig, die Menge an Tricalciumaluminat gebildet begrenzen. Das Hauptausgangsmaterial für die Klinkerherstellung ist üblicherweise Kalkstein mit einem zweiten Material, welches Ton als Quelle von Aluminium-Silikat gemischt. Normalerweise wird ein unreiner Kalkstein, Ton oder Siliziumdioxid enthält, verwendet. Das Calciumcarbonat Inhalt dieser Kalksteine ​​kann so niedrig wie 80% betragen. Zweite Rohstoffe hängen von der Reinheit des Kalksteins. Einige der verwendeten zweiten Rohstoffe: Ton, Schiefer, Sand, Eisenerz, Bauxit, Flugasche und Schlacke. Der Klinker Oberfläche und ihre Reaktionen auf unterschiedliche Elektrolytlösungen werden mit dem Rasterelektronenmikroskop und Rasterkraftmikroskopie untersucht.

Verwendungen

Portlandzementklinker wird zu einem feinen Pulver gemahlen und als Bindemittel in vielen Zementprodukten verwendet. Ein wenig Gips wird manchmal hinzugefügt. Es kann auch mit anderen aktiven Bestandteilen oder chemische Beimischungen kombiniert werden, um andere Arten von Zement einschließlich erzeugen:

  • gemahlene granulierte Hochofenzement
  • Puzzolanzement
  • Silikastaub Zement

Klinker, wenn trocken gelagert, können mehrere Monate ohne nennenswerten Qualitätsverlust aufbewahrt werden. Aus diesem Grund und weil es leicht von gewöhnlichen Mineralhandhabungsgeräte gehandhabt werden, Klinker wird international in großen Mengen gehandelt. Zementhersteller Kauf Klinker mahlen es in der Regel als Ergänzung zu ihren eigenen Klinker an ihren Zementwerken. Hersteller versenden auch Klinker zu Mahlanlagen in Bereichen, in denen Mörtel Rohstoffe sind nicht verfügbar.

Klinkerschleifhilfen

Gips zugesetzt wird, um in erster Linie als ein Additiv verhindert die Blitzeinstellung des Zementklinkers, aber es ist auch sehr effektiv, um das Schleifen von Klinker verhindert Agglomeration und Beschichtung des Pulvers auf der Oberfläche der Kugeln und Mühlenwand erleichtern.

Organische Verbindungen werden auch oft als Mahlhilfsmittel um Pulveragglomeration zu vermeiden aufgenommen. Triethanolamin wird gewöhnlich bei 0,1 Gew. % Und erwies sich als sehr wirksam. Andere Additive werden manchmal verwendet, wie zum Beispiel Ethylenglykol, Ölsäure und Dodecyl-Benzolsulfonat.

Umstellung auf Zementpaste

Bei Behandlung mit Wasser reagiert, Klinker, ein Hydrat genannte Zementpaste zu bilden. Beim Stehenlassen der Paste polymerisiert wie durch seine Härten angegeben.

  0   0
Nächster Artikel Dormanstown

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha