Hückeswagen Castle

Hückeswagen Castle ist das Schloss von der Stadt Hückeswagen im Oberbergischen Kreis, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Es wird erstmals im Jahr 1189 aufgezeichnet Heute beherbergt städtische Ämter und Heimatmuseum.

Geschichte

Das Schloss Hückeswagen wurde zum ersten Mal im Jahre 1189 erwähnt, die Grafen von Hückeswagen jedoch bereits 1138. Im Jahr 1260 wurde die Grafschaft Hückeswagen an die Grafen entsorgt Berg, und die Hückeswagener zählt zog nach Mähren. In der Zukunft diente das Schloss der Gräfin Margarete von Hochstaden als Witwensitz. Um konstante Verpfändungen von Hückeswagen in den folgenden Jahrhunderten der Name 1397 in Schloss geändert. In den folgenden Jahrhunderten wurde die Burg meist in einem schlechten Zustand, bis es im Jahre 1884 in den Besitz der Stadt zu erreichen auf den ersten Teil. Später wurde die Stadtverwaltung und das Heimatmuseum wurden dort untergebracht. Nur im Jahr 2005 Teile der Stadtverwaltung wurden im Bürgerzentrum in der ehemaligen Hauptbahnhof Bereich auf dem Etapler Stelle errichtet evakuiert

Schurkenturm

Eine der bemerkenswertesten Komponenten der Anordnung ist der Bergfried, der auch "Turm Schurken" genannt wird. Er wurde vermutlich im ersten Drittel des 13. Jahrhunderts gegründet. Die älteste Blick auf die Burg von Erich Philipp Ploennies zu Beginn des 18. Jahrhunderts zeigt den Turm mit 23 Metern wesentlich höher als heute. Die Reduzierung auf zwei Etagen trat bei Wiederaufbau und den Schutz der Arbeit zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Umgebung des Schlosses

Der Schlossplatz befestigt ist und von Fahrzeugen über Marktstraße, die unmittelbar führt durch die historische Altstadt zu erreichen. Eine historische Brunnen, der im Jahr 2007 saniert wurde ausgiebig steht auf dem Platz mit einer Mauer umschlossen. Auch Bürgersteige zu starten, um das Schloss: einmal von der Bahnhofstrasse durch den sogenannten Schlosshagen oder alternativ über das steile Straße "Burgberg", die zweigt von Island. Der Rosengarten grenzt an den Schlossplatz entgegengesetzt. Markante Gebäude gibt es einen historischen Pavillon. Direkt neben dem Schloss steht die Paulus Kirche Hückeswagen. Die Steengaden, ein Rest der ehemaligen Verbindungsanordnung, ist unterhalb der Burg im Island.

Bilder

(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha