Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit, BWV 106

Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit, BWV 106, die auch als Actus Tragicus bekannt ist, ist eine geistliche Kantate von Johann Sebastian Bach in Mühlhausen komponiert, für ein Begräbnis soll.

Geschichte

Obwohl Bachs Handschrift verloren geht, ist die Arbeit bereit erklärt, eine der ältesten Bach-Kantaten, wahrscheinlich im Laufe des Jahres er in Mühlhausen 1707/1708 verbrachte als Organist an der Divi Blasii Kirche zusammengesetzt ist. Verschiedene bekannte Beerdigungen statt zu dieser Zeit genommen haben, zum Anlass für die Zusammensetzung vorgeschlagen worden, beispielsweise die des Adolf Strecker, der ehemalige Bürgermeister von Mühlhausen, im Jahre 1708, oder, dass Bachs Onkel, der in Erfurt im Jahre 1707 starb.

Der Bach Gesellschaft Ausgabe: Die Kantate wurde 1876 als Teil der ersten Gesamtausgabe der Werke Bachs erschienen.

Leitmotiv

Der Text besteht aus verschiedenen Bibelverse des Alten und Neuen Testament, als auch einzelne Verse der Choräle von Martin Luther und Adam Reusner, die alle zusammen beziehen sich auf Endlichkeit und Sterben. Es gibt zwei unterschiedliche Teile der Kantate: der Blick auf das Alte Testament über den Tod im ersten Teil gezeigt wird durch den zweiten Teil gegenüber, die den Blick auf das Neue Testament; die Abtrennung des alten mit dem neuen bestimmt die symmetrische Struktur des cantata.

Charakteristik

Bach war wohl erst 22 Jahre alt, als er zusammen die Öffnung Sonatine, in dem zwei obligaten Altblockflöten traurig einander Echo über einen klangvollen Hintergrund der Gamben und Basso Continuo. Die Kantate gehört zu seinen wichtigsten Werken. Direkt von den biblischen Text inspiriert, zeigt es eine große Tiefe und Intensität. Alfred Dürr nannte die Kantate "das Werk eines Genies wie auch großen Meister nur selten zu erreichen ... Der Actus Tragicus gehört zu den großen musikalischen Literatur der Welt".

Die Arbeit hat Teile für zwei Altblockflöten, zwei Violen da gamba, Basso continuo und Sopran, Alt, Tenor und Bass Stimmen. Die Kantate kann mit nur vier Sängern durchgeführt werden, wie in der Aufnahme von Joshua Rifkin, der auch in der Welt der Bach Leistung für seine "einer Stimme zu einem Teil" Ansatz bekannt ist. , Die meisten Aufnahmen verfügen jedoch einen Chor mit mehreren Stimmen zu einem Teil.

Struktur

Die Abschnitte, die die Kantate sind traditionell in vier Sätzen zusammengefasst.

  • Chorus, andante / Allegro / Adagio assai: Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit
  • Arioso, lento: Ach, Herr, lehre uns bedenken
  • Aria, vivace: Bestelle dein Haus
  • Chorus & amp; Arioso, andante: Es ist der alte Bund & amp; Ja, komm, Herr Jesu, komm!
  • Aria, andante: In deine Hände befehl ich meinen Geist
  • Arioso & amp; Chorale, andante: Heute wirst du mit mir im Paradies sein & amp; Mit Fried und Freud ich fahr dahin

Recordings

  • Kantate BWV 106, Günther Ramin, Thomanerchor, Gewandhausorchester Leipzig, Solisten der Thomanerchor, Hans-Joachim Rotzsch, Johannes Oettel, Eterna 1953
  • J. S. Bach: Kantaten 106 · 182, Jürgen Jürgens, Monteverdi-Chor, Leonhardt-Consort, Julia Falk, Bert van t'Hoff, Jacques Villisech, Telefunken 1963
  • Les Grandes Cantates de J. S. Bach Vol. 19, Fritz Werner, Heinrich-Schütz-Chor Heilbronn, Pforzheim Chamber Orchestra, Edith Selig, Claudia Hellmann, Georg Jelden, Jakob Stämpfli, Erato / MHS 1964
  • J. S. Bach: Das Kantatenwerk - Abschluss Kantaten Vol. 26. Gustav Leonhardt, Knabenchor Hannover, Collegium Vocale, Leonhardt-Consort, Solisten der Kanbenchor Hannover, Marius van Altena, Max van Egmond, Teldec 242602-2 1980
  • Bach: Actus Tragicus - Kantaten 106, 131, 99, 56, 82 & amp; 158, Joshua Rifkin, Bach Ensemble, Steven Rickards, Ann Monoyios, Jan Opalach, Edmund Brownless, Decca 1985
  • Bach: Funeral Kantaten, John Eliot Gardiner, Monteverdi Choir Archiv-429-782 1989
  • J. S. Bach: Kantaten Vervollständigen Vol. 1, Ton Koopman, Amsterdam Baroque Orchestra & amp; Chor, Barbara Schlick, Kai Wessel, Guy de Mey, Klaus Mertens, Antoine Marchand CC72231 1994
  • Bach, JS: Kantaten Vol 2, Masaaki Suzuki, Bach Collegium Japan, Aki Yanagisawa, Yoshikazu Mera, Gerd Türk, Peter Kooy, BIS-CD-781 1995
  • Bach: Actus Tragicus - Kantaten BWV 4, 12, 106 & amp; 196, Konrad Junghänel, Cantus Cölln, Johanna Koslowsky, Elisabeth Popien, Gerd Türk, Wilfried Jochens, Stephan Schreckenberger, HMF HMC 901694 2000
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha