Glocken in die Stokowski

Glocken in die Stokowski für Orchester und für Symphonic Band des amerikanischen Komponisten Michael Daugherty, ist ein 14 Minuten, einsätzige Hommage an einen der prominentesten Dirigenten des 20. Jahrhunderts, Leopold Stokowski. Glocken in die Stokowski für Orchester steht allein als Konzertstück jedoch ist es auch der letzte Satz des dreisätzige Werk, Philadelphia Stories. Philadelphia Stories wurde vom Philadelphia Orchestra zur Feier des hundertjährigen Orchesters unter der Leitung von Wolfgang Sawallisch in Auftrag gegeben. Die Premiere wurde vom Philadelphia Orchestra an der Musikakademie in Philadelphia unter der Leitung von David Zinman durchgeführt wird, im November 2001.

Ein Konsortium, darunter Universitäten aus mehreren Staaten, beauftragte das Stück. Die Premiere wurde von der University of Michigan Symphony Band an der Michigan-Theater in Ann Arbor, Michigan unter der Leitung von Michael Haithcock am 2. Oktober durchgeführt, 2002. Ein Jahr später wurde es von der Arizona State University Wind Ensemble, dirigiert von Gary Hill, am College Band Directors National Association National Conference in Minneapolis, Minnesota, am 27. März 2003. Es wurde auch an der Midwest Clinic Band und Orchester am 18. Dezember 2003 von der Indiana University Wind Ensemble von Ray Cramer uraufgeführt .

Diskografie

  • Naxos American Classics - Michael Daugherty: Philadelphia Stories / UFO für Solo Schlagzeug und Orchester
  • Heben Sie das Dach - Michael Daugherty: Asklepios / Heben Sie das Dach / Glocken in die Stokowski / Brooklyn Bridge / Niagara Falls
  0   0
Vorherige Artikel Claude Meunier
Nächster Artikel Körperschaftsteuer-Brücke

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha