Feusisberg

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Januar 11, 2016 Sina Adler F 0 0

Feusisberg ist eine Gemeinde im Bezirk Höfe im Kanton Schwyz in der Schweiz.

Geschichte

Feusisberg wird erstmals im 13. Jahrhundert als Berg und Uffenberg erwähnt. Im 16. Jahrhundert wurde es als Fessisskilch bekannt und im Jahre 1590 wurde sie als Föussisberg erwähnt.

Erdkunde

Feusisberg hat eine Fläche, wie 2006 von 17,5 km. Von dieser Fläche ist 48,8% für landwirtschaftliche Zwecke genutzt, während 41,2% ist bewaldet. Der Rest des Landes, ist um 8,6% angesiedelt, und der Rest ist unproduktiv.

Die Gemeinde liegt auf einer Terrasse unter dem Etzel Berg und Blick auf den Zürichsee in einer Höhe von zwischen 600 bis 800 Meter über dem Meeresspiegel. Es besteht aus den Dörfern von Feusisberg und Schindellegi als auch als Teil der Biberbrugg. Im Jahr 2000 etwa zwei Drittel der Bevölkerung der Gemeinde lebte in Schindellegi.

Demographische Daten

Feusisberg hat eine Bevölkerung von 4.936. Ab 2007 wurden 20,0% der Bevölkerung bis gesetzte ausländische Staatsangehörige. Über den letzten 10 Jahren hat sich die Bevölkerung mit einer Rate von 32,8% angewachsen. Im Jahr 2000 hat die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung spricht deutsch.

Ab 2000 ist die Geschlechterverteilung der Bevölkerung waren 50,9% männliche und 49,1% weiblich. Die Altersverteilung, ab dem Jahr 2008, in Feusisberg ist; 881 Personen oder 23,3% der Bevölkerung zwischen 0 und 19. 1.086 Personen oder 28,7% sind zwischen 20 und 39, und 1.340 Personen oder 35,5% sind 40 bis 64. Älterer Bevölkerungsvertrieb ist 244 Menschen oder 6,5% sind zwischen 65 und 74. Es gibt 169 Personen oder 4,5%, die 70 bis 79 und 59 Personen oder 1,56% der Bevölkerung, die über 80 sind.

Ab 2000 gab es 1.577 Haushalte, von denen 490 Haushalten nur eine einzige Einzel enthalten. Eine Gesamtzahl von 83 oder etwa 5,3%, waren große Haushalte mit mindestens fünf Mitgliedern.

In der Wahl 2007 war die beliebteste Partei der SVP, die 46,6% der Stimmen erhalten. Die nächsten drei populärste Parteien waren der FDP, der CVP und der SPS.

In Feusisberg etwa 74,2% der Bevölkerung haben entweder nichtobligatorische obere höhere Schulbildung oder zusätzliche Hochschulbildung vollendet.

Feusisberg hat eine Arbeitslosenquote von 1,55%. Im Jahr 2005 gab es 199 Menschen in den primären Wirtschaftssektor beschäftigt und etwa 77 Geschäfte in diesem Sektor beteiligt. 444 Menschen sind im sekundären Sektor und dort sind 84 Geschäfte in diesem Sektor. 1.010 Menschen sind im tertiären Sektor beschäftigt, mit 183 Geschäften in diesem Sektor.

Von der Volkszählung von 2000, 2342 oder 62,0% sind römisch-katholisch, während 782 oder 20.7% gehörte der Schweizer Reformierten Kirche. Der Rest der Bevölkerung, gibt es weniger als 5 Personen, die zum christlichen Glauben gehören katholischen, gibt es 30 Personen, die der orthodoxen Kirche angehören, und es gibt 11 Personen, die einer anderen christlichen Kirche angehören. Es sind 5 Personen, die jüdisch sind, und 161, die islamische sind. Es gibt 16 Personen, die einer anderen Kirche angehört, 338 gehören keiner Kirche, sind Agnostiker oder Atheist, und 92 Personen, die Frage nicht zu beantworten.

Historische Bevölkerung ist in der folgenden Tabelle angegeben:

Transport

Die Gemeinde liegt an der Autobahn A3 entfernt. Das sind zwei Bahnhaltestellen innerhalb der Gemeinde, Biberbrugg und Schindellegi Station-Feusisberg entfernt, die beide durch die S-Bahn Zürich Dienstleistungen S13 und S40 serviert.

  0   0
Vorherige Artikel 1671 in der Musik

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha