Ereignisstudie

Ein Event-Studie ist eine statistische Methode, um die Auswirkungen eines Ereignisses auf dem Wert eines festen beurteilen. So kann beispielsweise die Ankündigung einer Fusion zwischen zwei Geschäftseinheiten analysiert werden, um festzustellen, ob die Anleger glauben, dass der Zusammenschluss zu erstellen oder zu zerstören Wert. Die Grundidee ist es, die abnormale Rendite auf die Veranstaltung, die durch Anpassung für die Rückkehr, die von den Preisschwankungen des Marktes als Ganzes ergibt sich studiert zu finden.

Da die Veranstaltung Methodik kann verwendet werden, um die Auswirkungen der jede Art von Veranstaltung über die Richtung und Größe der Aktienkurs Veränderungen hervorzurufen, ist es sehr vielseitig. Event-Studien sind daher üblich, verschiedene Forschungsbereiche wie Rechnungswesen und Finanzen, Verwaltung, Wirtschaft, Marketing, Informationstechnologie, Recht und Politikwissenschaft.

Ein Aspekt häufig verwendet, um den gesamten Körper des Ereignisstudien Struktur ist die Bandbreite der untersuchten Ereignistypen. Auf der einen Seite gibt es Forschung Untersuchung der Börsen Antworten auf wirtschaftsweiten Veranstaltungen. Auf der anderen Seite werden die Event-Studien verwendet werden, um den Aktienmarkt Antworten auf Firmen-Events, wie beispielsweise Fusionen und Übernahmen, Gewinnmeldungen, Schuld- oder Eigenkapitalfragen, Unternehmensumstrukturierungen, Investitionsentscheidungen und soziale Verantwortung der Unternehmen zu untersuchen.

Motivierung

Die Logik hinter der Veranstaltung Studienmethodik ist in Warren-Boulton und Dalkir erläutert:

Methoden

Die allgemeine Veranstaltung Studienmethodik ist in, erklärte beispielsweise, Mackinlay oder Mitchell und Netter.

Warren-Boulton und Dalkir verwenden Sie eine ereignis Wahrscheinlichkeit Methodik ursprünglich von McGuckin et al. um die Fusionsanalyse angewendet werden. Ihre spezifische Methodik beinhaltet Ex-ante-Berechnung der Beurteilung der Wahrscheinlichkeit, dass der Zusammenschluss in der Tat in der Zukunft stattfinden, der Finanzmärkte.

Es ist wichtig zu beachten, dass Kurzhorizont Ereignisstudien sind zuverlässiger als langfrisHorizont Ereignisstudien wie diese viele Einschränkungen haben. Allerdings waren Kothari und Warner in der Lage, langfris Horizont Methoden, um das Design und die Zuverlässigkeit der Studien über längere Zeiträume zu verbessern verfeinern.

Anwendung auf die Fusionsanalyse

Warren-Boulton und Dalkir wenden ihre ereignis Wahrscheinlichkeit Methodik auf die geplante Fusion von Staples, Inc. und Office Depot, das von der Federal Trade Commission in Frage gestellt wurde und schließlich zurückgezogen.

Empirischen Methoden

Methodisch implizieren Ereignisstudien folgendes: Auf der Grundlage einer Schätzung Fenster vor der Veranstaltung analysiert schätzt das Verfahren, was die normalen Aktienrenditen der betroffenen Unternehmen sollte am Tag der Veranstaltung und einige Tage vor und nach der Veranstaltung. Danach zieht das Verfahren dieser "normalen Renditen" von der "tatsächlichen Renditen" auf "abnormale Renditen" auf das Ereignis zurückgeführt zu erhalten.

Event-Studien können jedoch hinsichtlich ihrer Spezifikation der normalen Rendite abweichen. Das häufigste Modell für normale Rendite ist die "Marktmodell". Nach diesem Modell impliziert die Analyse, um eine Abschätzung Fenster vor der Veranstaltung zu verwenden, um die typische Beziehung zwischen der Firma Lager und einem Referenzindex durch eine Regressionsanalyse abzuleiten. Auf der Grundlage der Regressionskoeffizienten werden die normalen kehrt dann projiziert und verwendet, um die abnormale Renditen berechnen. Alternative Modelle für die normale Rendite sind die CAPM-Modell, oder mehr verein Ansätze wie Mittelwert zurückkehrt.

Erkenntnisse

Warren-Boulton und Dalkir finden hochsignifikante kehrt in die einzige Konkurrenzunternehmen auf dem relevanten Markt. Ausgehend von diesen Renditen, sind sie in der Lage, den Preis Auswirkungen des Zusammenschlusses auf dem Produktmarkt, die sehr im Einklang mit den Schätzungen der voraussichtlichen Preiserhöhung aus anderen unabhängigen Quellen ist zu schätzen.

Durchführung von Ereignisstudien

Berechnungsverfahren: In Abhängigkeit von der für die "normale Rendite 'gewählt, die Durchführung von Veranstaltung Studienmodell erfordert die Forscher eine deutliche Abfolge von Schritten umzusetzen. Für die häufigste Modell, der "Marktmodell" sind die Schritte wie folgt: Abrufen und Match Zeitreihe der finanziellen Erträge der Brenn Unternehmens Lager und seinen Referenzindex. Für jedes Ereignis, identifizieren die Sequenzen fest und Marktrenditen, die bei der Schätzung Fenster enthalten sein müssen. Mit Hilfe der Regressionsanalyse, berechnen Sie die Alpha-, Beta- und Sigma-Koeffizienten, die die typische Beziehung zwischen dem Lager und dem Vergleichsindex zu explizieren. Mit diesen drei Parametern, vorherzusagen, die "normale Rendite" für alle Veranstaltungstage-Fenster. Abzug dieser "normalen Renditen" von der "tatsächlichen Renditen 'gibt Ihnen die" abnormalen Renditen ", die die Metriken von Interesse sind.

Bedeutung der abnormen Renditen: Um anzugeben, wenn einzelne abnormale Renditen von Null verschieden mit einigen statistische Gültigkeit, die angewendet werden müssen Teststatistiken. Verschiedene Teststatistiken auf den verschiedenen Ebenen der Analyse gibt es für diesen Zweck. Die häufigste Test, der t-Test, teilt die abnormalen Renditen durch den mittleren quadratischen Fehler der Regression. Resultierende t-Werte müssen dann mit den kritischen Werten des Student-t-Verteilung verglichen werden.

Software für die Durchführung von Studien, Veranstaltung: Event-Studien können mit verschiedenen Werkzeugen durchgeführt werden. Einzelereignis Studien können leicht mit MS Excel durchgeführt werden, Event Studien, die mehrere Ereignisse müssen mit Hilfe von statistischen Softwarepakete erstellt werden. Neben dieser multi-use-Tools, gibt es Lösungen, um die Durchführung Veranstaltung Studie analysiert zugeschnitten.

(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha