Eishockey-Weltmeisterschaft 1981

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Januar 11, 2016 Nanda Mauch E 0 10

1981 Eishockey-WM fand in der Arena Scandinavium in Göteborg, Schweden nahm 12-26 April 1981. Acht Mannschaften teil, zum einen die Aufteilung in zwei Gruppen von zwei, mit den besten zwei aus jeder Gruppe an den Finalgruppe. Diese Teams spielen dann im Finale gegenseitig. Dies war der 47. Weltmeisterschaften, und auch die 58. Europameisterschaften. Die Sowjetunion wurde Weltmeister zum 17. Mal, sowie deren zwanzigsten EM-Titel gewann. Don Cherry, kommentierte: "Dies ist das beste russische Mannschaft, die ich je gesehen habe."

Das niederländische Team hatte Gruppe C und Gruppe B in aufeinander folgenden Jahren gewann in diesem Turnier zu spielen, aber nicht gut ergehen. Ihr bestes Spiel war ein schmaler ein Ziel Niederlage gegen die Amerikaner, ein Ziel, auf eine Strafe von Dave Christian mit 11 Sekunden nach links gedreht erzielt. Es war ihr erster Auftritt auf der obersten Ebene seit 1950, und sie nicht da zurückgekehrt.

Weltmeisterschaft Gruppe A

Erste Runde

Gruppe 1

Gruppe 2

Letzte Runde

Consolation Round

Die Niederlande wurden in Gruppe B verbannt

Weltmeisterschaft Gruppe B

Gespielt in St. Ulrich in Gröden März 20-09. Die Gastgeber gingen ungeschlagen, um zu gewinnen, die vom ehemaligen Pittsburgh Penguin und Edmonton Öler Wayne Bianchin geführt und von ehemaligen Oiler Jim Corsi Backstop.

Italien wurde zum Gruppe A gefördert, sowohl Jugoslawien und Japan wurden in Gruppe C relegiert

Weltmeisterschaft Gruppe C

Gespielt in Beijing 06-15 März.

Österreich und China wurden in der Gruppe B befördert

Rangfolge und Statistiken

Turniers Auszeichnungen

  • Besten Spieler von der Direktion gewählt:
    • Bester Torhüter: Peter Lindmark
    • Bester Verteidiger: Larry Robinson
    • Beste Forward: Alexander Maltsev
  • Medien-All-Star-Team:
    • Torhüter: Peter Lindmark
    • Verteidigung: Larry Robinson, Valeri Vasiliev
    • Forwards: Sergei Kapustin, Sergei Makarov, Alexander Maltsev

Abschließende Stellungen

Der Gesamtwertung des Turniers nach IIHF:

Europameisterschaften Endklassement

Der Gesamtwertung der Europameisterschaft nach IIHF:

Fanfare der Meisterschaften

Die Fanfare für die WM wurde von Benny Andersson im Jahr 1981 geschrieben wurde später als Jingle / Opening für das TV-Special Dick Cavett meets ABBA später im Jahr 1981 ausgestrahlt Referenz verwendet - Palm, Carl Magnus: ABBA - The Complete Recordings Sessions, Seite 106 Verulam Publishing Ltd. ISBN 0-907938-10-8. ISBN 978-0-907938-10-1.

  0   0
Vorherige Artikel Bremer Banküber
Nächster Artikel 2012 in kenianischen Fussball

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha