Dillant-Hopkins Airport

Dillant-Hopkins Airport ist ein General Aviation Flughafen liegt 2 Meilen südlich des Central Business District von Keene, in Cheshire County, New Hampshire, USA. Es umfasst 888 Acres und verfügt über zwei Start- und Landebahnen.

Die Stadt hatte sechs Jahrzehnten regelmäßigen Liniendienst seit den 1940er Jahren mit mehreren täglichen Flügen mit einem Mix aus Pendler, regionale Stütze, und Fern Jet-Service betrieben genossen. Stand Juni 2008 hatte jedoch der Flughafen keinen kommerziellen Flugdienst.

Geschichte

Das Land, auf dem sich der Flughafen befindet wurde 1942 gekauft und wurde eingeweiht 31. Oktober 1943, vor einer Menge von fünftausend. Unter den Beamten reserviert das Land waren Gouverneur Robert O. Blut und Senatoren Styles Bridges und Charles W. Tobey. Der neue Flughafen wurde als Thomas David Dillant und Edwin Chester Hopkins, von Keene und Swanzey jeweils, die beide starben im Kampf der Krieg zu ehren.

Im Jahre 1945 wurde eine Stahlhalle auf dem Flughafen, der auch sehen würde lokalen Operationen verschoben, um es von Westen Keene aufgebaut. Um diese Zeit wurde Lee Bowman der Manager des Flughafens und würde eine Flugschule von es auszuführen. Regelmäßige Flugverbindung von Dillant-Hopkins Airport begann 1946, als Northeast Airlines eröffnet eine Route von Keene nach Springfield, Massachusetts. Als Eröffnungsflug vom Flughafen, eine Douglas DC-3 durchgeführt 2.600 Briefe, 11 Passagiere und eine frische Apfelkuchen aus dem Bürgermeister von Keene an den Bürgermeister von New York geschickt.

Zunächst Dillant-Hopkins bereitgestellt Flugdienst von zwei Flügen pro Tag, bevor er gezwungen, um zu fliegen einen einzigen Flug pro Tag. Von Januar bis Mai 1948 die gesamte Luft-Service vom Flughafen wurde suspendiert. Bei regelmäßigen Flugdienst Mai wieder ein Luftfrachtdienst wurde hinzugefügt. Lichter für den Start- und Landebahnen wurden an Ort und Stelle in 1948 bis 1949 gesetzt, und zwei Jahre später Signalleuchten des Flughafens wurden zugegeben. 1952 verschiedenen Branchen wurden beibehalten Privatflugzeuge für geschäftliche Zwecke, und es wurde geschätzt, dass 200 Flugzeuge im Monat wurden von der Flughafen bedient.

Im Jahr 1953 veranstaltete Dillant-Hopkins eine Flugschau, die fliegenden Teams aus der US Air Force und der US Navy zu Keene gebracht. Diese Flugschau fiel mit anderen Veranstaltungen in Keene, wie dem historischen Festzug Das Happy Valley und einem Besuch von dann Miss America Neva Jane Langley. Im selben Jahr Wiggins Airways aufgehört Wartung Keene nach einem verlorenen Kampf um das Geschäft mit der Stadt zu tun.

1954 sehen würde, Northeast Airlines beginnen ihre Luftfrachtservice aus dem Flughafen, begann sechs Jahre nach Luftfrachtservice gibt. Mohawk Airlines beigetreten Northeast Airlines fliegen aus Keene, machen die Stadt Keene die erste im Staat durch zwei Fluggesellschaften die Flüge nach New York, Albany, Boston, und der Libanon, NH angeboten gewartet werden. All dies vor April. Die Start- und Landebahnen würden im Jahr 1956 verlängert werden, und Nachtbeleuchtung und andere Verbesserungen im Jahr 1958 installiert In der zweiten Hälfte des Jahres 1958 Keene würde die drittgrößte Stadt werden in dem Zustand, den Passagier-Service und die zweitgrößte Luftfrachtservice bieten bieten.

Im Mai 1961 Mohawk hört Wartung Keene mit der DC3 und wechselte zu der Convair 440 für seine Passagierservice in die Stadt. Mit der Fähigkeit, vierundfünfzig Passagiere, die Convair 440 wurde zu einem der größten Flugzeug auf Dillant-Hopkins zu landen. Von 1962 bis 1963 weitere Zusätze wurden von den neuen Passagierflugzeugen zum Flughafen hinzugefügt, vielleicht bewirkt. Northeast Airlines wäre das erste Turboprop-Service, mit dem 48 Passagierfairchild Hiller FH-227 1966 Keene Die erste Turboprop kam im September nach einer fünfzig-minütigen Flug von John F. Kennedy Flughafen, wo sie von fünfhundert Menschen, die enthalten begrüßt wurde beginnen Beamte der Stadt und Flughafenpersonal.

Im Jahr 1967 empfahl der FAA eine Reihe von Verbesserungen, die weitere Verlängerung der Start- und Landebahnen, den Bau eines Kontrollturms, verbesserte Gebäude und andere Einrichtungen gehören würde $ 1,8 Millionen. Die Empfehlung wurde am durch erhöhte Aktivität auf dem Flughafen gebracht und fast 24.000 Flugzeugen aus dem Flughafen auf einer jährlichen Basis. Auch im Jahr 1967 sowohl Nordosten und Mohawk Airlines begann Routen, die Flüge nach Chicago von Keene umfassen würde studieren.

1967 würde auch sehen, Vizepräsident Hubert H. Humphrey machen einen kurzen Halt in Keene während auf einer Reise, um ein Konzert in Vermont besuchen. Eine Menge von zweihundert waren zur Hand, um ihn zu begrüßen.

Ehemalige Fluggesellschaft

  • Air New England
  • Allegheny Airlines
  • Atlantic North Airlines Hub
  • Colgan Air
  • Continental Airlines
    • Continental Connection von Colgan Air bedient
  • Delta Air Lines
  • Eastern Airlines
    • Eastern Express by Precision Airlines
  • Executive Airlines
  • Mohawk Airlines
  • Northeast Airlines
  • Northern Airways
  • PAC Air
  • Pilgrim Airlines
  • Precision Airlines Fokus-Stadt
  • Regenbogen-Air Fokus-Stadt
  • Rutland Airways
  • SkyMaster Airlines Hub
  • Trans New England Airlines
  • Wiggins Airways
  • Winnipesaukee Airlines
  0   0
Vorherige Artikel 147 BC
Nächster Artikel Brill Tramway

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha