Dead Letters

Dead Letters ist das Album der finnischen Rockband The Rasmus 2003. Es wurde im Jahr 2004 in den USA, Großbritannien und Australien veröffentlicht. Ihre früheren Album, Into, hatte einige Erfolge in einigen Teilen Europas, insbesondere Skandinavien und Deutschland gesehen, aber Dead Letters bedeutete großen Durchbruch der Band. Das Album erhielt 8 Gold und 6 Platinum Musik-Zertifizierung ausgezeichnet. Lead-Single "In The Shadows" erhalten 6 Gold und 2 Platin-Auszeichnungen, den Verkauf von über 1 Million Exemplaren und den Rekord für die Leistung Lizenzgebühren erhalten Sie im Ausland auf einem finnischen Zusammensetzung. Dead Letters hatten rund 1,7 Millionen Exemplaren als im Dezember 2004 verkauft, darunter 130.000 allein in den USA und ist derzeit die meistverkaufte Album auf dem Laufenden.

Entstehung des Albums

The Rasmus aufgezeichnet Dead Letters im Juni-Dezember 2002 bei Nord Studios in Schweden, die Wiedervereinigung mit Mikael Nord Andersen und Martin Hansen, die ihre skandinavische Hit-Album In produziert hatte.

Sänger Lauri Ylönen, erklärte der Titel des Albums auf der Website der Band. "Jeder Song ist ein Brief an jemanden. Es könnte eine Entschuldigung, Beichte oder schreien um Hilfe." Die Rückseite des Albums Broschüre lautet:

Chart-Erfolg

Dead Letters wurde in Europa Anfang 2003 veröffentlicht und verkaufte 1,7 Millionen Exemplare weltweit. Es erreichte die Spitze der Album-Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Finnland, wo sie übernachteten in der Top 20-Album-Charts seit über einem Jahr. Das Album wurde in Großbritannien im Jahr 2004 veröffentlicht, wobei der erste Datensatz in dem Land von der Band veröffentlicht werden, und war einer der Top 50 meistverkauften Alben 2004 Wirtschaftlicher Erfolg in Europa führte zu der Veröffentlichung des Albums in in anderen Teilen der Welt. Dead Letters und Lead-Single "In the Shadows", die beide in die Top 50 der australischen ARIA-Charts im Jahr 2004, als auch die Top 20 der amerikanischen Billboard Heatseeker-Charts.

The Rasmus erhielt zahlreiche Musikpreise in Europa, dem "Best Nordic Act" Kategorie in der MTV Europe Music Awards 2003 und fünf finnischen EMMA Auszeichnungen für Best Group, Best Album, Best Video, Best Artist und Export im Jahr 2004. Die Band auch gewinnen gewann einen Echo-Preis für die beste internationale Newcomer und wurden bei den 2004 MTV Russia Music Awards "Best International Artist" ausgezeichnet. "In The Shadows" war auf der Nominierungsliste für die 2004 Kerrang! Award für die beste Einzel.

Kritische Antwort

Allmusic bewerteten das Album 3 von 5. Die Überprüfung, sagte "Das finnische Gruppe ist mehr als fähig zu präsentieren dunkel und schwermütig, aber sehr fein abgestimmte Rock-Songs". Es bewertet die besten Tracks wie "Time to Burn", "nicht wie die anderen Girls" und die Wiederaufnahme von "FFF-Falling", von denen der Originalversion auf der In-Album angezeigt wird, und wurde nach Großbritannien Mitteilung als hinzugefügt ein Bonus-Track.

Tracklist

Alle Titel von The Rasmus

Alle Songs geschrieben und von The Rasmus zusammen.


B-Seiten, Outtakes und Non-Album Tracks

Version Verlauf

Eine Liste der Länder und den Zeitpunkt, wenn das Album veröffentlicht wurde.

Musikvideos

  • In den Schatten - Finnisch "Bandit" -Version

Video von Finn Andersson für Film Magica Oy in Helsinki, Finnland gerichtet.

  • In meinem Leben

Video von Niklas Fronda und Fredrik Löfberg, Baranga Film / Topaz gerichtet.

  • In den Schatten - European "Crow" Version

Video von Niklas Fronda & amp gerichtet ist; Fredrik Löfberg, Baranga Film in Stockholm, Schweden.

  • First Day of My Life

Video von Sven Bollinger geleitet und von Volker Steinmetz in Lausitzring, Deutschland hergestellt.

  • In den Schatten - US / UK "Mirror" Version

Video von Philipp Stöltzl in Bukarest, Rumänien gerichtet.

  • Funeral Song-

Video von Niklas Fronda und Fredrik Löfberg, Baranga Film in Stockholm, Schweden gerichtet.

  • Schuldig

Video von Nathan Cox in Los Angeles geleitet.

Personal

Der Rasmus

  • Lauri Ylönen - Gesang
  • Pauli Rantasalmi - Guitar
  • Eero Heinonen - Bass
  • Aki Hakala - Schlagzeug

Zusätzliche Musiker

  • Rutger Gunnarson - Streicher
  • Ylva Nilsson, Håkan Westlund und Anna Wallgreen - Cellos
  • Jörgen Ingeström - Zusätzliche Tastaturen

Zusätzliches Personal

  • Mikael Nord und Martin Hansen - Produzieren, Mischen, Programmierung, Keyboards und zusätzliche Geräusche
  • George Marino - Mastering
  • Lars Tengroth - A & amp; R
  • Seppo Vesterinen - Geschäftsführung
  • Dina Hovsepian - Design-
  • Henrik Walse - Logo
  • Henrik Walse und Nela Koenig - Fotos
  0   0
Vorherige Artikel Bedlam Productions
Nächster Artikel Félix Gaillard

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha