David Beers

Für die Finanzanalyst, siehe David Beers

David Beers ist ein kanadischer Journalist. Er wurde 1957 geboren und wuchs in San Jose, Kalifornien, wo sein Vater arbeitete für Lockheed als Satellitentestingenieur. Er besuchte die Universität von Santa Clara in Santa Clara, Kalifornien. Er war der ehemalige Herausgeber von Mother Jones Magazine. Er ist ein Mitglied der Fakultät in der Graduate School of Journalism an der University of British Columbia.

Leben

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich Beers Arbeit in Zeitschriften wie der Los Angeles Times Magazine und Harper veröffentlicht. Im Jahr 1994, "Wir sind keine Engel" war ein Finalist für den kanadischen National Magazine Award.

Im Jahr 2002, nachdem er von der Vancouver Sun über einen umstrittenen Leitartikel über die Freiheit der Rede in einer post-9/11 Milieu ausgelöst, Beers begann eine Online-Publikation in Vancouver, British Columbia namens The Tyee. Von Non-Profit-Gruppen finanziert zu einem großen Teil, der British Columbia Federation of Labour und eine Werbeagentur namens Quest-Werbung ist das Tyee das Ziel von Nachrichten und Meinungen nicht ausreichend von den Mainstream-Medien abgedeckt zu veröffentlichen. Sein Buch, blauer Himmel Traum: A Memoir of America Sündenfall, auf seinem Essay "The Crash of Blue Sky California", die die American National Magazine Awards gewonnen, wenn es in Harpers erschien basiert.

Beers lebt in Vancouver mit seiner Frau Deirdre Kelly, und ihren zwei Kindern.

Works

  • "Die Öffentlichkeit und Online, unabhängigen Journalismus", CSSE
  • "Es ist alles gut: Der Reiz des Deepak Chopra", Salon, 10. Mai 2001
  • Blue Sky Traum: A Memoir of America Sündenfall, 1996, ISBN 0-15-600531-X
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha