Dameronia

Dameronia war der Name einer Bebop-Jazz-Ensemble von Don Sickler und Philly Joe Jones in den 1980er Jahren, die die ursprünglichen Kompositionen und Arrangements Tadd Dameron vorge gegründet. Sie nahmen drei Alben, zwei für Uptown Rekorde und die andere für Soul Note Records, und fuhr fort, führen auch nach Jones 'Tod im Jahr 1985. Die Nonett, die mehrere Kollegen des Komponisten enthalten, versucht, ein "historisch korrekt" Darstellung erstellen Dameron Musik.

Personal

Das Original Line-Up aufgenommen:

  • Johnny Coles, Flügelhorn
  • Don Sickler, Trompete, Dirigieren, zusätzliche Anordnung;
  • Britt Woodman, Posaune;
  • Charles Davis, Frank Wess und Cecil Payne, Saxophone
  • Walter Davis Jr., Klavier
  • Larry Ridley, Bass
  • "Philly" Joe Jones, Trommeln
  • Don Sickler und John Oddo, Transkriptions

Später Konfigurationen enthalten:

  • Virgil Jones, Trompete
  • Benny Powell, Posaune
  • Clifford Jordan, Tenorsaxophon
  • Kenny Washington, Trommeln

Aufführungen

Dameronia durchgeführt in verschiedenen Jazz-Clubs, Konzerthäuser und Festivals, debütiert in Greenwich Village im Lush Life im Jahr 1982. Im Jahr 1988 wurde Dameronia in einem Konzert im Jazz at Lincoln Center mit dem Titel "Die Musik von Tadd Dameron" gekennzeichnet. Die Vorgruppe war ein All-Star-Quartett mit Tommy Flanagan, George Mraz, Kenny Washington und Charlie Rouse.

Diskografie

  • 1982 bis Tadd With Love
  • 1983 Blick Stop and Listen
  • 1989 Live at the Theatre Boulogne
  0   0
Vorherige Artikel Fashion Rekorde
Nächster Artikel Douglas Veale

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha