Cirksena

Die Cirksena sind eine noble ostfriesischen Familie von einer Linie der ostfriesischen Häuptlinge von Greetsiel abstammen.

Die Cirksena in Ostfriesland

Im Jahre 1439 im Zuge der Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Linien der Häuptlinge, die Stadt Emden wurde zuerst von Hamburg unter direkte Herrschaft gestellt und dann, im Jahre 1453 schließlich zum Cirksena gegeben. Die Familie verwaltet und beherrscht die Stadt, bis 1595.

Die Cirksena erstarkte, und es gelang den Häuptling Linie der tom Brok, nachdem ihre Gegner Focko Ukena wurde besiegt und vertrieben von mehreren verbündeten Fürsten, von Edzard Cirksena geführt. Ulrich Cirksena wurde in den Rang eines Reichsgraf von Kaiser Friedrich III erhöht und mit dem kaiserlichen Grafschaft Ostfriesland belehnt.

Die wichtigste Regel aus dem Hause Cirksena war Edzard dem Großen, unter dessen Führung die kaiserliche Grafschaft Ostfriesland erreicht seine größte Ausdehnung. Während seiner Herrschaft verbreitete sich die Reformation durch Ostfriesland. Im Jahre 1654 wurden die Cirksena Fürsten vom Kaiser erhöht. Charles Edzard, der letzte Herrscher aus dem Hause Cirksena, starb ohne Nachkommen in der Nacht vom 25/26 Mai 1744. Unmittelbar danach wurde der Zustand als durch Friedrich den Großen gemacht.

Die Cirksena in Rietberg

Die Cirksena sofern die Herrscher der Grafschaft Rietberg von 1581 bis 1699. Das ursprünglich als eine Personalunion mit Ostfriesland passiert, nachdem Graf Enno III hatte Rietberg Tochter-Erben, Walburg von Rietberg verheiratet. Im Vertrag von Berum jedoch die Grafschaft Rietberg abgetreten er zu seinen Töchtern.

1601 Enno Bruder, Graf Johann III heiratete seine Nichte Sabina Catherine, Enno Tochter und Erbin von Rietberg, mit päpstlicher Dispens. Beide wurden zum Katholizismus übergetreten und so gründete die katholische Zweigleitung des Hauses Cirksena. Der letzte männliche Nachkomme des Hauses Ostfriesland in Rietberg, Graf Ferdinand Maximilian, starb 1687. Seine Erbin Maria Ernestine Francisca heiratete Maximilian Ulrich von Kaunitz im Jahre 1699.

Wappen

Das Wappen der Familie von Cirksena zeigt einen gekrönten goldenen Harpyie auf einem schwarzen Feld. Dieses Motiv erscheint in einer Vielzahl von Nachfolger Wappen. Zum Beispiel in der letzten gräflichen Wappen von Ostfriesland, der Graf Rudolf Christian verabschiedete im Jahre 1625 hier die Harpyie ist in der oberen linken Ecke des Schildes. Dieses Wappen wird auch heute noch als das Emblem von Ostfriesland verwendet.

Die obere Hälfte des Emder Stadtwappen zeigt auch die Cirksena Harpyie. Bis zum Emden Revolution im Jahre 1595, residierte die Cirksena in der Stadt Emden. Auch die niederländischen Stadt Delfzijl gegen Emden hat die integriert die Cirksena Wappen in seine eigene. Dies geht zurück auf die Herrschaft des Edzard dem Großen im Groningerland. Ebenso die Harpyie ist Teil der Wappen von Landkreis Aurich, wenn auch in einer anderen Farbe, was auch geht zurück auf die Cirksena. Auch der heutige Gemeinde Krummhörn, in dem der angestammten Heimat des Cirksena lag, hat Wappen in ihrem Gemeindeschild der Familie.

Nachdem der Cirksena hatte die Zügel der Macht in der Grafschaft Rietberg aufgenommen, ihr Emblem auch in Rietberg Wappen gefunden, zwischen dem Wappen des alten Herrscherfamilie und der des Harlingerland. Es wurde später von dem Wappen der Familie Kaunitz ergänzt.

Durch die Verbindung zwischen Ostfriesland und Rietberg der Cirksena Harpyie ist immer noch Teil der Wappen des Fürstentums Liechtenstein, wenn auch in der umgekehrten Farben, unten rechts. Gundakar von Liechtenstein hatte Agnes Cirksena, die zweite Tochter des Grafen Enno III und Walburgis von Rietberg verheiratet und hatte einen Anspruch auf Rietberg als Folge.

Ursprung des Namens

Der Name Cirksena ist der friesischen Ursprung und ist immer noch ein weit verbreitetes Familiennamen in Ostfriesland heute. Es geht wohl auf dem alten Vornamen Tzirk. Enno Attena über den respektablen Namen fand anlässlich seiner Heirat mit der Tochter-Erben, Gela Syardsna der Manslagt.

(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha