Christian Roselius

Christian Roselius war ein Louisiana Anwalt.

Biographie

Seine frühe Ausbildung wurde auf die Grundschulzeit begrenzt. Im Juli 1820 verließ er Deutschland an Bord der Barke Jupiter für New Orleans, nachdem er seine Durchgang gesichert durch einen Lehrvertrag. Dann wurde er für mehrere Jahre in einer Druckerei beschäftigt. Im Jahr 1825, mit einem Partner gründete er und bearbeitet die erste Literaturzeitschrift in Louisiana veröffentlicht. Es hieß The Halcyon, und, in Ermangelung, um zu beweisen einträgliche, wurde für die Studie des Gesetzes aufgegeben, Roselius während dieser Zeit durch Lehren stützte sich.

Sein Studium der Rechtswissenschaften wurden in der Firma mit seinem Freund, Alexander Dimitry verfolgt, im Büro von Auguste Devesac, beginnend im Dezember 1826 und zur Einstellung März 1828, zu welcher Zeit er zugelassen wurde, die von der Louisiana Supreme Court zu üben, bestehend aus Richtern Martin, Matthews und Porter. Seine Liebe des Zivilrechts wurde zur Leidenschaft, und bald setzte ihn in der ersten Reihe und schließlich an der Spitze der Louisiana-Bar.

Im Jahr 1841 wurde er zum Generalstaatsanwalt von Louisiana und diente für eine Amtszeit von zwei Jahren. Im gleichen Jahrzehnt wurde er mit der Aufforderung, das Gesetz Partner in Washington von Daniel Webster, die er jedoch zurückgegangen zu werden, lieber in den Süden bleibt ausgezeichnet.

Seit vielen Jahren war Roselius Dekan der Fakultät der Universität von Louisiana, und für die letzten 23 Jahre seines Lebens Professor für Zivilrecht. Im Jahre 1863 er den höchsten Platz in der rekonstruierten Louisiana Supreme Court angeboten wurde, aber er lehnte es ab, die Berufung anzunehmen, es sei denn das Gericht sollte aus militärischen Einmischung gesichert werden. Roselius besaß eine der schönsten Privatbibliotheken im Süden. Es war besonders reich an den lateinischen Klassikern, von denen er eine konstante Lesegerät, und in Shakespeariana, von denen er ein ergebener Schüler war. Er unterhielt sich ebenso gut in Englisch, Französisch und Deutsch.

Sein Haus und weitläufigen Gelände am Carrolton, einem Vorort von New Orleans, wurde für seine großzügige Gastfreundschaft angemerkt, dass einige Personen von Rang Besuch in New Orleans während der letzten zwei Jahrzehnte seines Lebens, ohne durch Roselius, der eine fröhliche und charmante Gastgeber war unterhalten. Seine Hand und Geldbeutel waren immer offen für die Unglücklichen, und für den alleinigen Zweck der Beihilfe einige seiner weniger wohlhabenden Verwandten eine von mehreren Besuchen in seine Heimat war.

  0   0
Vorherige Artikel Anti-Maynooth Conference
Nächster Artikel Bang Snaps

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha