Chevrolet Corvette C6 ZR1

Der Chevrolet Corvette C6 ZR1 ist ein Supercar auf der Basis der Corvette C6. Sowohl die C3 1969-1971 und C4 Corvette 1990-1995 hatte auch ZR-1-Modelle.

Components

Motorraumdesign

Die Corvette ZR1 Engine ist eine stark modifizierte Version des LS3 Corvette-Motor, dem LS9 Corvette-Motor bezeichnet. Herstellung von 638 PS und 604 lbf · ft von Drehmoment, es ist der stärkste Serien-Corvette auf dem Laufenden. Das LS9 verfügt über einen sechsten Generation Eaton TVS R2300 Wurzeln 4-lobe Kompressor mit Ladeluftkühler von Behr, unter Verwendung eines Luft-Wasser, Dual-Backstein-Design. Vier-Kolben-Design des Laders bietet verbesserte Effizienz über dreiflügeligen Modelle. Um Änderungen an der Haube Aussehen zu vermeiden, wurde der Ausgang des Laders ist in zwei Hälften geteilt. Jede Zylinderbank hat einen Ladeluftkühler.

Die Zylinderwände des LS3 sind dicker als die Z06 LS7 da die LS3 eine kleinere Bohrung. Oil squirters unter jedem Kolben Hilfe Kühlung der Kolben. Pleuel und das Einlaßventil sind aus Titan gefertigt. Köpfe sind aus einem speziellen hitzebeständigen Aluminiumlegierung. Die Nockenwelle Lift wurde von den LS7 ist reduziert, um Leerlaufqualität zu verbessern. Mit der Zugabe von dem Lader zu der 6,2-Liter LS9 war die höhere Transport Nockenwelle nicht mehr notwendig, PS Ziele zu erreichen.

Die Schmierung erfolgt durch eine verbesserte Version von Trockensumpfsystem des LS7 ist vorgesehen. Das neue System erhöht die Ölmenge von 8,0 bis 10,5 Liter. Ein neuer Dual-Rotorölpumpe erhöht abzufangen Leistung und Öldruck, so dass Öl unter den extremsten Bedingungen geliefert werden. LS7 Ölwanne ist für die LS9 mit dem Zusatz von einem Ölkühler, der auf der linken Seite der Schale montiert verwendet.

Mit der 2011-Modell, bietet GM das optionale "Korvette Maschine bauen Experience", in dem der Kunde besucht die General Motors Performance-Build Center zu helfen, montieren die LS9 für die ZR1 gekauft. Fabrik Techniker überwachen den Prozess und die normale Garantie deckt den Motor durch die Hände des Kunden gebaut.

Übertragung

Die ZR1 Schwungrad hat sich in den 2008 Z06 verbessert. Das Schwungrad wurde, indem Sie von sechs auf einer 9-Riegel-Design und das Abschneiden fast 9,8 Unzen für eine verbesserte Gasannahme und Beschleunigung verbessert.

Die ZR1 hat ein 6-Gang-Tremec TR-6060 Übertragung mit einer MH3 Zahnradsatz, während der 2008 Z06 featured die MM6 Zahnradsatz.

Differential / Antrieb

Das Differential ist ein Sperr mit Kohlenstoff und Stahlplatten. Der Differenz verwendet SAE 5W-80 Dexron LS Schmiermittel.

Die beiden Halbwellen haben unterschiedliche Durchmesser, entworfen, um Resonanz während der Beschleunigung zu verhindern, und die Chancen der Rad-Hop zu reduzieren.

Herstellung

Serienfahrzeuge werden Hand in Bowling Green, Kentucky zusammengebaut.

Fahrsteuer

Der Name der Niveauregelung ist Magnetic Selective Ride Control. MSRC wird von Delphi Automotive Systems von Technologie von den GM Research Laboratories erfunden ist. Das System verwendet zwei Steuerarten: Tour und Sport.

Das System bietet stehendem Start Start Modifikationen. Beim Start der ZR1 aus dem Stand werden die Stöße komplett beim Start aufgeweicht und auf Rebound versteift. Die weich Schocks auf Start Hilfe der ZR1, indem Gewicht nach hinten zu übertragen, Beihilfe Traktion. Die Fahrsteuer stehen Einführung Modifikationen sind entworfen, um Sprungkraft zu minimieren.

Suspension

Die ZR1 verfügt über eine Doppelquerlenker-Aufhängung und Magnetic Selective Ride Control, die Stoßdämpfer Dämpfung in Echtzeit, um entweder oder Modus "Tour" "Sport" passt.

Die MSRC Schocks werden automatisch basierend auf den Fahrbedingungen und Fahrdynamik für optimales Handling angepasst. Das System wird jede Millisekunde, um scharfe Handhabung während temperamentvollem Fahren zu schaffen, und eine glatte Fahrt während der Fahrt eingestellt.

Eine neue magnetische Aufhängungssystem ermöglicht die ZR1, um überlegene Handling und Grip zu liefern, um 1,10 g durchschnittliche seitliche Beschleunigung zu erreichen.

Chassis / Karosserie

Das Chassis, ähnlich zu den 2008 Z06, ist aus Aluminium hergestellt. Gewicht zu schneiden, sind viele Platten aus Kohlenstofffaser. Panels aus Kohlefaser sind die Kotflügel, Motorhaube, Dach, Splitter und Ventilverlängerungen. Die Sonne an der Beschädigung der Bindemittel in den freiliegenden Kohlenstofffaserverbundkörperplatten zu verhindern, sind Platten mit einer klaren Beschichtung geschützt.

Die Hinterräder sind das größte jemals auf einem Serien-Corvette mit Michelin Pilot Sport PS2 335/25 Reifen auf 20 Rädern montiert.

Der ZR1 hat eine Länge von 176,2 Zoll, einer Breite von 75,9 Zoll und eine Höhe von 48,7 Zoll. Die ZR1 hat ein Leergewicht von 3405 £

Kupplung

Die 260 mm ZF-Sachs Zweischeibenkupplung verdrängt Z06 290 mm Einscheiben-Einheit der Trägheit für eine bessere Schaltgefühl zu reduzieren. Die untere Klemmkraft reduziert Kupplungspedalkraft. Die Kupplung Aktualisierung wird als eine dramatische Verbesserung gegenüber dem in der Z06 verwendete Einheit.

Bremsen

Die vorderen Bremsscheiben ähnlich dem in der Ferrari FXX Fährtenauto eingesetzten Carbon-Keramik-Design sind, wobei der Unterschied darin eine Durchmesserverringerung von 15,75 auf 15,5 in für zusätzliche Radfreigängigkeit. Die vorderen Bremssättel Brembo 6-Kolben-Einheiten.

Hinten Bremssättel Brembo 4-Kolben-Einheiten. Die hinteren Bremsen sind 15 in Carbon-Keramik-Rotoren, die ursprünglich als Frontrotoren des Enzo Ferraris beschäftigt. Dieselben wie in der BMW M3 GTS verwendet.

Beide vorderen und hinteren Pads haben zwei Mal die Kontaktfläche des Z06 sowie die Zugabe von Bremsbelagverschleißsensoren. Der Hauptbremszylinder, Booster, ABS-Einheit und System-Controller werden nun von Bosch statt Delphi erhalten.

Als Ergebnis wird der ZR1 von 60 Meilen pro Stunde in einer laufenden Produktion Auto rekordverdächtige 96 Fuß zu stoppen.

Zündung

Spulenpakete sind identisch mit denen auf der LS3 verwendet. Die Spulenpakete werden auf den Ventildeckel montiert.

Kraftstoffsystem

Eine einzigartige Kraftstoffdruckregler variiert Druck zwischen 36,3 und 87,0 psi, je nach Drehzahl.

Bezeichnung

Die ZR1 verfügt über blaue Abzeichen, Motorkraftstoffschienenabdeckungen und Bremssättel. Die Haube enthält eine Polycarbonat-Fenster, die der chargecooler sichtbar sein können. Türen und hinteren Körper sind aus der 2006 Z06 außer die vorderen Kotflügel wurden geändert, um zwei horizontale Öffnungen haben. Ein Spoiler, die größer als die auf den Vorgängermodellen ist überspannt den oberen hinteren Stoßfänger. Functional Kotflügelabzüge liefern Motorkühlung. Der Schriftzug "LS9 Supercharged" kann auf der Oberseite des Kunststoffladerabdeckung durch die Haube Browserfenster.

Technische Daten

Geschätzter

  • Motor / Hubraum: Gestänge-V8 6,162 L w / TVS Kompressor & amp; chargecooler.
  • Leistung: 638 PS bei 6500 Umdrehungen pro Minute
  • Drehmoment: 604 lbf · ft bei 3800 rpm
  • Bohrung: 103,25 mm
  • Hub: 92,0 mm
  • Komprimierung: 9.1: 1
  • Supercharger maximalen Lade: 10,5 psi
  • Redline: 6500 rpm
  • Kupplung: 260 mm
  • Achsübersetzung: 3,42: 1
  • 1. Gang Verhältnis: 2,29
  • 1. Gang Höchstgeschwindigkeit: 107 km / h
  • 2. Gang Höchstgeschwindigkeit: 150 km / h
  • 3. Gang Höchstgeschwindigkeit: 230 km / h
  • 6. Gang Verhältnis: 0,67
  • Reifengröße vorne: 19 mit einem Durchmesser von 10 in der Breite
  • Reifengröße hinten: 20 mit einem Durchmesser von 12 in der Breite
  • Bereifung vorne: 285 / 30R-19
  • Reifengröße hinten: 335 / 25R-20
  • Bremsen Front: Brembo 15,5 in
  • Bremsen hinten: Brembo 15,0 in
  • Vorne / hinten Balance: 52/48
  • Abmessungen Gewicht: 3.414 £
  • 0-60 Meilen pro Stunde: 3,3 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 205 Stundenmeilen
  • Viertel Meile Zeit: 11,2 Sekunden
  • Viertel Meile. Geschwindigkeit: est 130,5 Stundenmeilen
  • Produktion: 2000 Einheiten pro Jahr
  • Preis: US $ 105,000 bis US $ 129,945
  • Querbeschleunigung: 1,15 g

Auszeichnungen und Anerkennungen

  • 2009 Leistungs Auto des Jahres, Top Gear
  • Best New Cars 2009 About.com Cars
  • Automotive Journalist und Car of the Year Award Top Gear-Moderator Jeremy Clarkson.
  • Erreicht ein Nürburgring-Nordschleife Rundenzeit von 7 Minuten und 26,4 Sekunden und ist damit einer der schnellsten Serienautos zu Runde die Schaltung. / Inc., Quarter Mile Zeit von 10,89 Sec ..
  • Der 2012 Chevrolet Corvette C6 ZR1 wurde auf der Nürburgring-Nordschleife von Jim Mero am 9. Juni 2011 getestet Es war eine Basis-Spezifikation Auto mit optional Michelin Pilot Sport Cup Staudruckreifen und Nichtlagersicherheitsausrüstung. Es erfasst eine Zeit von 7: 19.63, den 10.-beste Zeit überhaupt für ein Serienfahrzeug.
  • Erreicht die schnellste aufgezeichnete Geschwindigkeit für ein Serienfahrzeug auf dem Bonneville Salt Flats von 176,54 Stundenmeilen von Jeremy Clarkson der BBC TV-Show Top Gear angetrieben.
  • Hat eine Bestzeit von 1: 20,8 Sekunden auf der Top Gear Test Track.
  • Beste Dream Machine, Motorweek.
  0   0
Vorherige Artikel Brittany Lang
Nächster Artikel 745

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha