Caracoles

Die Caracol Menschen sind ein englisch-basierte kreolische sprechenden Menschen, die seit Anfang des 19. Jahrhunderts in Nord Honduras gegründet worden sind und sich vor allem der europäischen Englisch-karibischer Abstammung. Caracol ist ein spanischer Ausdruck, der wörtlich übersetzt Muschel, Schnecke oder der Schale, und betrifft die Menschen in den Bay Islands, ihre einzigartige Umgebung und ihre Seefahrerkultur. In seiner aktuellen Nutzung der Begriff Caracol bezieht sich auf alle Menschen in der Bay Islands Region geboren, und ihre Nachkommen. Der Bereich der Bay Islands umfasst die drei Hauptinseln von Roatán, Utila Guanaja, und die kleineren Inseln oder Schlüssel.

Geschichte

Die ersten bekannten englischsprachigen Gruppen, in den Bay Islands begleichen sind vermutlich von den Cayman-Inseln in der Nähe von Jamaika entstanden sein. Sie kamen in den 1830er Jahren kurz nach dem Ende der Sklaverei in den britischen Gebieten zu Störungen in der Wirtschaftsstruktur, die Caymanian Kultur gehalten hatte. Caymanians waren weitgehend ein Seefahrerkultur und waren mit dem Bereich von turtle Fischereiunternehmen und andere Aktivitäten vertraut.

Bevölkerung der Inseln wuchs stetig in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, und neue Siedlungen wurden in ganz Roatán und den anderen Inseln gegründet. Einzelne Siedler kamen aus der ganzen Welt und in der Entwicklung und Gestaltung der Fläche des Caracol Kultur eine Rolle gespielt. Ein Fruchthandelsbranche durch Inselbewohner begonnen wurde sehr profitabel und von den 1870er Jahren wurde von amerikanischen Interessen, vor allem die New Orleans und Bay Islands Fruit Company übernommen. Später Unternehmen, die Standard Fruit und United Fruit Companies, wurde die Grundlage für moderne Fruchtunternehmen, die Industrie, die Honduras den Beinamen "Bananenrepublik" gab.

Die Bay Islands

Die Bay Islands wurden zuerst von Christoph Kolumbus auf seiner vierten Reise nach Amerika im Jahre 1502 entdeckt, wurden sie später behauptete, und nacheinander statt, die von England, Spanien und der niederländischen Vereinigten Provinzen. England schließlich übernahm die Kontrolle im Jahre 1643 und mit Ausnahme einer Frist von einem Monat der spanischen Herrschaft im Jahr 1780, die auf sie als Kronkolonie, abhängig von Jamaika statt. Im Jahr 1860, in der Zeit nach dem William Walker filibustering Angelegenheit, die britische Krone anerkannt honduranischen Souveränität und abgetreten Besitz der Bay Islands. Die Abteilung "Islas de la Bahía" wurde offiziell nach Honduras am 14. März 1872 aufgenommen.

Wirtschaftlichkeit

Traditionell ist die Wirtschaft der Region Bay Islands der industriellen Fischerei, Überweisungen aus dem Handelsmarine-Aktivitäten, und in jüngerer Zeit, Tourismus bestand.

Sprache

Die englische Sprache durch die Caracol gesprochen verändert im Laufe der Zeit aus dem Englischen von den ersten europäischen Siedlern gesprochen in Roatán Ankunft. Die Sprache unterscheidet sich vor allem in der Morphologie, sondern auch in der Aussprache und Akzent und, in geringerem Maße, in Syntax und Wortschatz, von dem der anderen britischen Kolonien, obwohl die Sprachen sind immer noch ähnlich genug gegenseitig verständlich zu sein.

(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha