Canyon Lullaby

Canyon Lullaby ist eine Grammy nominierten Album von Paul Winter 1997. Das Album ist das erste Album Paul Winter, der völlig von Solo-Saxophon-Improvisationen. Es war auch das erste Surround-Sound-Album in der Wüste aufgezeichnet werden.

1985 Paul Winter aufgezeichnet Canyon in einem natürlich halligen Seiten Schlucht des Grand Canyon, die er "Bachs Canyon" genannt. Album zeigte die Paul Winter Consort. Im Jahr 1996, um den Canyon kehrte er in ein Album Solo-Saxophon-Improvisationen zu erstellen. Das Album war eine musikalische Darstellung einer Dauer von 24 Stunden in der Schlucht. Um zur Schaffung dieses Gefühl, Winter spielte auf allen verschiedenen Zeiten während des Tages und der Nacht.

Tracklist

  • "Canyon Lullaby"
  • "First Light"
  • "Honoring Song"
  • "Canyon Chaconne"
  • "Traum der Basket"
  • "Air für Keetu"
  • "Maismehl Medicine Wheel"
  • "Redbud Siesta"
  • "Lizard Lounge"
  • "Hummingbird Ballad"
  • "Nachmittag Sun"
  • "Waltz der Ravens"
  • "Lullaby bei Pumpkin Federn"
  • "Traumfänger"
  • "Mars auf der Felge"
  • "Mitternachtsblau"
  • "Moon Shadows"
  • "Music Temple"
  • "Regen Segen"
  • "Sweet Dreams, Little One"
  • "Canyon Chaconne"
  0   0
Vorherige Artikel Athelston
Nächster Artikel 12 Tangos

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha