Birtles Shorrock Goble

Birtles Shorrock Goble sind eine australische Pop / Rock-Gruppe, der drei Original-Sänger und Songwriter der Little River Band, nämlich Beeb Birtles, Glenn Shorrock und Graeham Goble zusammen. Die Mitglieder werden für ihre umfangreiche Schreiben und Performance Hit-Songs und unverwechselbaren Gesangsharmonien bekannt. Sie werden manchmal durch die Abkürzung BSG bezeichnet.

Geschichte

Birtles, Shorrock und Goble waren lebenswichtigen Mitglieder der beliebten australischen Bands vor der Bildung Little River Band.

Birtles war Teil der Zoot und Mississippi. Shorrock bereitgestellt Lead Vocals für The Twilights und Axiom. Goble war Mitglied in mehreren Bands, darunter Allison Gros, Drummond und Mississippi.

Das Konzept der Little River Band wurde in London im späten 1974 formuliert wurde die Band in Melbourne konstituiert und zum ersten Mal in Ballarat März 1975 durchgeführt.

Little River Band wurde zu einem der Australiens erste Supergruppen und erreichte Gold und platimum Auszeichnungen für Multi-Millionen internationale Rekordumsatz, Top 10 Hits in den USA für fünf Jahre in Folge und als Headliner Konzerte weltweit. Songs geschrieben und von Birtles, Shorrock und Goble gesungen weiterhin auf der ganzen Welt mehr als 25 Jahre, nachdem sie aufgenommen wurden wiedergegeben werden:

  • Birtles Zusammensetzungen umfassen "Curiosity Killed the Cat", "Jeden Tag in meinem Leben", "Happy Anniversary" und "Home on Monday"
  • Shorrock Zusammensetzungen schließen "Hilfe ist auf dem Weg", "Cool Change", "Emma", "Shut Down Schalten" und "Home on Monday"
  • Goble Zusammensetzungen schließen "In Erinnerungen schwelgen", "Lady", "Take It Easy on Me", "Es ist ein langer Weg dorthin", "Die Nachteulen" und "The Other Guy".

Abfahrt von Little River Band

Jede dieser drei ursprünglichen Mitglieder der Little River Band verließ die Band zu verschiedenen Zeiten und aus unterschiedlichen Gründen. Shorrock linken ersten im Jahr 1982, um eine Solokarriere zu verfolgen und als Folge der zunehmenden Spannungen zwischen den Bandmitgliedern. Er wurde als Lead-Sänger von John Farnham ersetzt.

Birtles ging im Jahr 1983; sein Engagement als ein wiedergeborener Christ hatte ihm von einigen der anderen Bandmitglieder entfremdet und er mit der Leitung und Verwaltung der Band war unglücklich.

Goble zog sich von der Band, zunächst als Wander Mitgliedes und anschließend insgesamt bis zum Jahr 1992.

Im Jahr 1986 Farnham verließ die Band und LRB effektiv Aufspaltung. Glenn Shorrock kehrte nach einer Wieder gebildet Little River Band 1987 Shorrock verließ ein zweites Mal Anfang 1996 in einem Streit über Touren.

Nach ihrer Abreise von der Band, Birtles, Shorrock und Goble weiter Karriere in der Musikindustrie zu halten.

Birtles ließ sich in den Vereinigten Staaten und fuhr fort, Songs zu schreiben. Zusammen mit Bill Cuomo, eine Produktionsfirma, Sonic Sorbet gebildet er und veröffentlichte ein Solo-Album von Traum im Jahr 2000 angetrieben.

Shorrock kehrte zu seiner Solokarriere, einschließlich Bühnenshows, Corporate Gigs und einer Retrospektive Konzertprogramm. Er veröffentlichte zwei Soloalben, spinnen mich 'rund und Unterdessen ... Akustisch.

Goble zog zurück in seine Leidenschaft: die Aufnahme. Mit einigen der besten Session-Musikern zur Verfügung, er sorgfältig gestaltete vier Alben: Unterbrochene Voices, Nautilus, Stop und den kommenden Tagen, Alben, die seine umfassende und anspruchsvolle Aufnahmetechnik wider.

Reformierung

Am 28. Mai 2001 wurden Shorrock und Goble an einem Tisch an den Australian APRA Auszeichnungen sitzt. Alte Feindschaften waren vergessen, als sie erkannte, dass ihre jeweiligen Karrieren waren untrennbar miteinander verbunden. Ein Wiedersehen wurde zum ersten Mal diskutiert, nachdem Produzent Paul Rodger näherte Graeham Goble und Derek Pellicci mit Interesse von Warner Music, um ein Video-Konzert wie die Eagles Hell Freezes Over zu produzieren. Nachfolgende Telefonate ins Birtles und Shorrock bestätigt, dass auch sie waren nicht abgeneigt, ein Wiedersehen.

Die für Birtles, Shorrock, Goble, Pellicci, David Briggs und George McArdle bereitgestellt ursprünglichen Pläne zur Wieder Form unter dem Bandnamen The Original Little River Band. Diese Pläne wurden schnell frustriert, wenn ehemalige Little River Band-Manager Glenn Wheatley sagte Birtles, Shorrock und Goble, dass die Dinge wäre viel einfacher, wenn sie auf ihren eigenen reformiert. Es wurde festgestellt, dass der Name Little River Band und die zugehörigen Logos war von Wheatley und Goble an ein Unternehmen durch LRB Lead-Gitarrist Stephen Housden Besitz ohne Zustimmung der anderen Mitglieder der Band übertragen.

Wheatley entschieden, dass die drei Singer / Songwriter fortan als Birtles Shorrock Goble angezeigt: Die Gründungsmitglieder der Little River Band ..

Nach 7373 Tage auseinander, würde die erste öffentliche Aufführung des reformierten Gruppe am 1. März 2002 bei den Australian Grand Prix-Ball kommen. Die einstündige Set von zwölf Songs reprised viele ihrer internationalen Hits.

Im März 2003 Birtles Shorrock Goble ernannte Paul Rodger als Manager und unterschrieb einen Plattenvertrag bei Universal Music Australia.

Rechtsstreitigkeiten

Die Samen der zukünftigen rechtlichen Konflikt wurden 1987 gesät: mit einem neuen Line-up und neue Plattenfirma, die Mitglieder der Little River Band bildeten einen "reinen Tisch" Unternehmen, da wir zwei Pty Ltd. bekannt Die fünf Bandmitglieder waren damals gleichgemacht Aktionäre. Band Vermögenswerte, einschließlich des Namens und des Logos wurden in diese Gesellschaft übertragen. Goble räumt ein, dass Fehler gemacht wurden:

Wie die anderen Mitglieder über die Zeit gelassen, bis 1997 Stephen Housden war der einzige verbliebene Mitglied, und das Eigentum an Wir Zwei Pty Ltd, um an ihm vorbeiging. Er bildete eine neue Version von der Band und mit verschiedenen personellen Veränderungen, Little River Band weiterhin Nordamerika jedes Jahr touren.

Wenn Birtles, Shorrock und Goble ursprünglich vorgeschlagen, wieder Form wie das Original Little River Band, behauptet Housden seine Rechte an dem Namen und nahm die Sache an das Bundesgericht Australiens. In einer außergerichtlichen Einigung, wurde vereinbart, dass Birtles, Shorrock und Goble würde nicht mit dem Waren- oder Firmenzeichen als der Name ihrer Band, oder im Namen ihrer Band, aber "ist berechtigt, prominent zu beziehen sondern immer nur in einem beschreibenden Art und Weise, Promotions- und Werbematerial, der Tatsache, dass sie Mitglieder der Originalbesetzung der Little River Band "waren.

Verlust des Zugangs zu der LRB Namen für Birtles, Shorrock und Goble war ein Schock für viele Fans und erhielt große Aufmerksamkeit in den australischen Medien.

Die Siedlung würde wiederholt, getestet werden, einschließlich der Sperrung eines Little River Band Retrospektive DVD von Birtles, Shorrock und Goble zusammen. Housden auch in Frage gestellt, in welcher Weise BSG beschrieben ihre Verbindung zu LRB in Werbematerial und Aufnahmen. Weitere rechtliche Schritte folgten in Australien und in den Vereinigten Staaten.

Wenn der Full Circle DVD wurde in den Vereinigten Staaten veröffentlicht, ein Festzelt Bezug auf Little River Band auf dem Cover war digital geändert, um "?????? ????? ????".

Touring

Mit Birtles mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten und Mitglieder mit Soloverpflichtungen, Möglichkeiten für Touren in Grenzen. Birtles Shorrock Goble haben mehr als 70 Live-Auftritte seit 2002, darunter sieben australischen Reisen, Firmenveranstaltungen und TV-Shows präsentiert.

Im August-September 2007 Birtles Shorrock Goble tourte Australien mit dem Countdown Spectacular 2, der australischen Fans mit vielen der hervorragenden Darstellern, die auf der legendären TV-Programm Countdown erschien reacquainted. Birtles Shorrock Goble wurden vorletzten Abrechnung vor Rick Springfield, Birtles 'ehemaligen Bandkollegen in Zoot gegeben. BSG durchgeführt ein Medley aus acht ihrer bekanntesten Hits.

Jüngsten Performance Birtles Shorrock Goble war am 27. September 2007 im Rahmen des 2007 AFL Grand Final.

Lücke

Seit 2007 gab es keine weiteren Birtles Shorrock Goble Shows. Während es hat nie eine offizielle Ankündigung von Birtles Shorrock Goble Auflösung, als im Jahr 2010 gefragt, ob sie erneut durchführen würde, antwortete Shorrock "Nein ... Die Tür ist verschlossen, aber ich habe den Schlüssel ... Ich nicht das Gefühl, die müssen zurück gehen und wieder verheiratet mit den Jungs. Wir hatten eine stürmische Ehe eine großartige Ehe. "

Voller Kreis

Seit der Reform haben Birtles Shorrock Goble einem großen Live-DVD und CD. Aufgenommen über zwei Nächte im Forum in Melbourne, Australien, vor ausverkauftem Haus, Full Circle präsentiert alle Hits, bekannt geworden durch den Sänger und Songwriter der Little River Band, zusammen mit Album-Tracks während einer mittleren Konzert Akustik-Set durchgeführt. Neue Songs von jedem der Elemente geschrieben wurden ebenfalls eingeführt.

Full Circle wurde von Birtles Shorrock Goble Manager Paul Rodger produziert und von langjähriger Unterstützer und Freund Michael Costa am Bach AV Studios in Melbourne gemischt.

Credits:

Diskografie

Auszeichnungen

Birtles Shorrock Goble haben Auszeichnungen für Songwriting, Live-Performance, und die Aufzeichnung Verkäufe, da sie reformiert erreicht:

  • 2003 - Gold Award für den Vertrieb des Full Circle Live-Konzert DVD
  • 2004 - in den ARIA Hall of Fame mit den anderen Mitgliedern des Classic Lineup von Little River Band
  • 2004 - Australian Entertainment Award für Classic Rock Interpreten des Jahres
  • 2006 - in den australischen Verband Songwriters Hall of Fame aufgenommen

Musiker

Seit der Gründung im Jahr 2002 haben Birtles Shorrock Goble einen kleinen Kern von Support Musiker, die die Original-LRB Sound gemeistert haben eingesetzt.

  • Hauptgitarre
    • Simon Hosford 2002-2006
    • Brett Garsed 2007
  • Bassgitarre
    • Jason Vorherr 2002-2007
  • Gitarre
    • Joshua Goble 2003, 2007
    • Nathan Goble 2007
  • Schlagzeug
    • John Watson 2002
    • Angus Burchall 2002 2006-2007
    • Dave Beck 2002-2005
  • Keyboard
    • Stewart Wilkinson 2002
    • Dorian Westen 2002-2005, 2007,
    • Scott Griffiths 2006
  • Percussion
    • James Richardson 2002
    • Alejandro Vega 2002-2007
  0   0
Vorherige Artikel Eric M. Warburg
Nächster Artikel Canton Legends

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha