Beatrix Balogh

Beatrix Balogh ist eine ungarische Handballer, Europameister und Olympia-Zweite. Ab August 2011 ist Balogh der Spieler-Trainer der Marcali VSZSE.

Balogh debütierte in der ungarischen Nationalmannschaft am 5. März 1994 gegen Island, und beteiligte sich an ihrem ersten EM noch in diesem Jahr, einem vierten Platz. Sie nahm auf weitere fünf kontinentalen Ereignissen, den Gewinn der Ausgabe 2000.

Balogh war auf fünf Weltmeisterschaften Gegenwart als auch, Erreichen einer Bronze-Medaille im Jahr 2005. Darüber hinaus erhielt sie eine Silbermedaille bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney.

Erfolge

Klub

  • Nemzeti Bajnokság I:
    • Sieger: 1998, 1999, 2001
  • Magyar Kupa:
    • Sieger: 1998, 1999
  • Damen Handball Österreich:
    • Sieger: 2002, 2003, 2004
  • ÖHB-Cup:
    • Sieger: 2002, 2003, 2004
  • EHF Champions League:
    • Winner: 1999
  • EHF-Cup:
    • Sieger: 1998, 2005,
  • EHF Champions Trophy:
    • Winner: 1999

Nationalmannschaft

  • Olympische Spiele:
    • Silbermedaillengewinner: 2000
  • Weltmeisterschaft:
    • Bronze Medaillengewinner: 2005
  • Europameisterschaft:
    • Winner: 2000
    • Bronze Medaillengewinner: 1998 2004

Auszeichnungen und Anerkennungen

  • Ungarischen Handballer des Jahres: 1997
  • All-Star-Rechte der Weltmeisterschaft: 2001
  • Nemzeti Bajnokság I Top Scorer: 2006
  • Ritterkreuz des Verdienstordens der Republik Ungarn: 2000
  0   0
Vorherige Artikel David Holdsworth
Nächster Artikel Bank

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha