Baibars II

Nicht zu verwechseln mit seinem berühmteren Namensvetter, Baibars al-Bunduqdari verwechseln

Baibars al-Jashnakir oder Baibars II. Königsname: al-Malik al-Muzaffar Rukn al-Din al-Jashnakir Baibars al-Mansuri,) .. Die 12. Mamluk Sultan von Ägypten, die für eine kurze Zeit regiert.

Hintergrund

Er war ein Circassian Mamluk Sultan Qalawun und diente am Hof ​​von Qlawun Söhne Al-Ashraf Khalil und Al-Nasir Muhammad. Er wurde ein Emir dann Jashnakir. Während der zweiten Regierungszeit von Sultan Al-Nasir Mohammed 1299-1309 war er der Vize Sultan von Ägypten. Im Jahre 1302 nahm er an Unterdrückung einer Rebellion in Oberägypten und im Jahre 1303 er ein Kommandeur in der ägyptischen Armee, die die Mongolen durch Qutlugh-Shah in der Schlacht von Shaqhab führte besiegt war.

Aufstieg zur Macht und Fall

Mit Emir Saif ad-Din Salar dominiert er den jungen Sultan al-Nassir Muhammad, die, beunruhigt fühlte, zog nach Kerak und resigniert in 1309. Baibars al-Jashnakir wurde ein Sultan, nachdem die Position wurde ihm durch Emir Saif ad-Din verhängt Salar und die Burji Mamelucken.

Die kurze Zeit seiner Herrschaft wurde durch wirtschaftliche und politische Unruhen zusätzlich zu Bedrohungen durch Kreuzfahrer und Mongolen markiert. Die armen commons gehalten randalierenden die Straßen von Kairo, nannte ihn Rakin statt Rukn fordert die Rückgabe der Sultan al-Nasir Muhammad nach Ägypten. 1309 Baibars al-Jashnakir getreten und floh mit seinen Mamelucken von den wütenden mob.Sultan al-Nasir Muhammad kehrte nach Ägypten und Baibars al-Jashnakir wurde festgenommen und hingerichtet.

  0   0
Vorherige Artikel Agathosma
Nächster Artikel Erweiterten genetischen Code

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha