Bahrain Air

Bahrain Air war eine Fluggesellschaft des Königreichs Bahrain, mit Sitz in der Mohamed-Zentrum in Muharraq. Sein Hauptstützpunkt war Bahrain International Airport. Die Airline flog nach 16 Destinationen im Mittleren Osten, Afrika und Südasien. In früheren Aussagen der Fluggesellschaft geplant, ihre Ziele zu 23 Städten bis zum Jahr 2009 und bis zu 25 Städten bis zum Jahr 2010. Vor der freiwilligen Liquidation im Jahr 2013 zu erhöhen, flog Bahrain Air zu 17 Destinationen. Im Jahr 2012 beschwerte sich die Airline über lokale Medien über die von der Verkehrsminister getroffenen Maßnahmen, auch Leiter des Sanierungsausschusses die konkurrierende Fluggesellschaft Gulf Air als Routenfahrplan und Frequenzen der Fluggesellschaft wurden um bis zu 30%, ohne vorherige Ankündigung. Die Fluggesellschaft, nachdem jede Route möglich, die Ministerin Akt der Interessenkonflikte zu überwinden suchte, erklärt am 12. Februar 2013. Die Fluggesellschaft beanstandete Interessenkonflikt Konkurs.

Bahrain Air nahm den Flugbetrieb am 1. Februar 2008 als Billigfluggesellschaft, aber änderte seinen Betriebsmodell, um Full-Service von Anfang 2010. Der Erstflug erfolgte am 3. Februar 2008 von Bahrain nach Dubai. Die Fluglinie verwendet, einen neuen Airbus A320-Flotte, mit 12 Sitzplätzen in Business und 150 in der Economy. Die Fluggesellschaft hatte seinen eigenen Bordmagazin, genannt Reesha.

Reiseziele

Bahrain Air verwendet, um die folgenden Ziele dienen:

Fuhrpark

Ab Dezember 2012 bestand das Bahrain Air-Flotte der folgenden Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von 4,5 Jahren:

(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha