B.A.T.M.A.N.

Die bessere Lösung für Mobil Adhoc Networking ist ein Routing-Protokoll für Multi-Hop-Ad-hoc-Netznetze, die in der Entwicklung ist durch die "Freifunk" Gemeinschaft und soll OLSR ersetzen.

Batmans entscheidende Punkt ist die Dezentralisierung des Wissens über die beste Route durch das Netzwerk keine einzelnen Knoten verfügt über alle Daten. Diese Technik eliminiert die Notwendigkeit, Informationen über die Netzwerkänderungen jedem Knoten im Netzwerk verteilt. Die einzelnen Knoten speichert nur Informationen über die "Richtung", das sie empfangen Daten aus und entsprechend sendet seine Daten. Hierbei werden die Daten bekommt auf von Knoten zu Knoten weitergegeben und Pakete erhalten individuelle, dynamisch erstellte Routen. Ein Netzwerk von kollektiver Intelligenz erstellt wird.

Anfang 2007 die B.A.T.M.A.N. Entwickler begann zu experimentieren mit der Idee des Routing auf Layer 2 statt Schicht 3. Um von der Layer 3-Routing-Daemon das Suffix "adv" gewählt wurde, zu unterscheiden. Anstatt UDP-Pakete und Manipulieren von Routingtabellen, bietet es eine virtuelle Netzwerkschnittstelle und transparent transportiert Pakete für sich allein. Der Batman-adv-Kernel-Modul ist seit 2.6.38 war Teil des offiziellen Linux-Kernel.

Betrieb

B.A.T.M.A.N. hat zwar Elemente der klassischen Routing-Protokolle: Es erkennt andere BATMAN Knoten und findet den besten Weg, um diese. Es verfolgt auch neue Knoten und informiert seine Nachbarn über ihre Existenz.

In statischen Netzwerken, Netzwerkadministratoren und Techniker entscheiden, welche Computer über welche Art und Weise oder Kabel erreicht ist. Als Funknetze zu unterziehen ständigen Veränderungen und geringe Teilnahme-Schwellenwerte sind ein wesentlicher Bestandteil des "Freifunk" Stiftung -Netzwerken 'Diese Aufgabe muss so weit wie möglich automatisiert werden.

In regelmäßigen Abständen sendet jeder Knoten eine so genannte "Broadcast" so informiert alle seine Nachbarn über seine Existenz. Die Nachbarn dann weiterleiten Diese Nachricht zu ihren Nachbarn und so weiter und so fort. Dieser trägt die Information für jeden Knoten im Netz. Um den besten Weg zu einem bestimmten Knoten zu finden, zählt BATMAN die empfangenen Originator-Nachrichten und Protokolle, die Nachbarn die Nachricht kam durch.

Wie Distanzvektor-Protokolle, aber im Gegensatz zu Link-State-Protokolle BATMAN versucht nicht, den ganzen Weg zu bestimmen, aber, mit den Originator-Nachrichten, nur erste Schritt des Pakets in die richtige Richtung. Die Daten über zum nächsten Nachbarn in dieser Richtung, die wiederum verwendet den gleichen Mechanismus übergeben. Dieser Prozess wird wiederholt, bis die Daten ihr Ziel erreicht.

Zusätzlich zu Funknetzwerken kann BATMAN auch mit gemeinsamen Kabelverbindungen, wie beispielsweise Ethernet verwendet werden.

Geschichte

Die Aufgabe war, ein Protokoll, das so einfach, so klein und so schnell wie möglich zu sein, war zu schaffen. Es schien daher sinnvoll, um die Entwicklung in mehreren Phasen aufgeteilt und komplexe Funktionen mit einem iterativen Prozess zu implementieren:

Version ein

In der ersten Phase wurde die Routing-Algorithmus implementiert und für seine praktische Anwendbarkeit und Eignung für die Aufgabe in der Hand getestet. Für das Senden und Empfangen von Originalmeldungen der UDP-Port 1966 gewählt wurde.

Version zwei

Die Version eines Algorithmus einen wesentlichen Annahme: Sobald ein Knoten von einem anderen Knoten empfängt Existenzdaten, nimmt er es kann auch Daten zurück zu senden. Bei Funknetzen kann es aber durchaus sein, daß nur eine Einwegkommunikation möglich ist. Ein Mechanismus, in das Protokoll integriert, um dies zu ermöglichen und die auftretenden Probleme zu lösen. Der Mechanismus ermöglicht es dem Knotenpunkt, um zu bestimmen, ob ein Nachbarknoten stellt eine bidirektionale Kommunikation nur bidirektionalen Knoten betrachteten Teil des Netzwerks, Einweg Knoten werden nicht mehr vollständig eingeschlossen.

Version drei

Die größte Neuerung in dieser Version ist die Unterstützung von mehreren Netzwerkgeräten Batmans. Nun wird ein Computer oder Router läuft BATMAN können auf einer zentralen Stelle eingesetzt werden, wie eine Kirche oder eine andere hohe Gebäude, und haben mehrere drahtgebundene oder drahtlose Netzwerkschnittstellen mit ihm verbunden. Wenn sie so eingesetzt wird, kann BATMAN Netzdaten in mehr als eine Richtung weiterzuleiten, ohne dass erneute Verzögerung.

Bestimmte ungewöhnliche Phänomene und besonderen Umständen könnte bei der Bestimmung der besten Route durch das Netz angezeigt. Diese wurden in Angriff genommen und entgegengewirkt, um kreisförmige Routing zu verhindern.

Ein Knoten kann nun informiert das Netzwerk, das es ermöglicht den Zugriff auf das Internet. Andere Knoten diese Informationen verwenden, um zu beurteilen, ob es eine Verbindung mit dem Internet in der Nähe zu ihnen und welche der verfügbaren Bandbreite ab. Sie können entweder einen bestimmten Gateway oder ermöglichen BATMAN zu bestimmen, welche Gateway zu bedienen, basierend auf Kriterien wie Verbindungsgeschwindigkeit.

Bei der Bekanntgabe Geräten nicht ausgeführt BATMAN selbst war auch in dieser Version enthalten. Gewöhnlich wird dieses Verfahren verwendet, um Haus-Netzwerke verbinden zu-Netzwerke Mesh. Eine Antennenanlage auf dem Dach mit dem drahtlosen Netzwerk über BATMAN verbinden und der Rest des Hauses wird einfach angekündigt somit auch erreichbar sein werden.

Diese Version von B.A.T.M.A.N. wurde gezeigt, dass ein hohes Maß an Stabilität, aber etwas langsame Konvergenzzeiten in Realbedingungen aufweisen; dies wird durch theoretische Analyse bestätigt.

  0   0
Vorherige Artikel Cooper Stadium
Nächster Artikel Concord Academy

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha