Australian Fünf-Cent-Münze

Die australische Fünf-Cent-Münze war der dritt kleinste Stückelung Münze des Dezimalsystems australische Dollar im Jahr 1966. Seit der Demonetisierung der Ein-und Zwei-Cent-Münzen im Jahr 1992 war es mit der niedrigsten Stückelung Münze im Land eingeführt.

Die Münze wurde in den Verkehr am 14. Februar 1966 eingeführt, im ersten Jahr der Münzprägung, wurden 30 Millionen in der British Royal Mint zusätzlich zu 45,4 Mio. im Royal Australian Mint in Canberra geschlagen. Seitdem die Münze exklusiv bei Canberra abgesehen von 1981. In diesem Jahr produziert worden, 50,3 Mio. wurden bei neuen Hauptsitz der Royal Mint in Llantrisant, Wales produziert; sowie 50 Millionen von der Royal Canadian Mint in Winnipeg zusätzlich zu 62 Millionen von Canberra. Die Rückseite zeigt einen Ameisenigel und der Vorderseite das Staatsoberhaupt, Königin Elizabeth II.

Es sind keine Gedenkmünzen für diese Konfession. Diese Münze hat die höchste Auflage aller aktuellen Münzen und funktioniert nicht gut, weil sein Wert zirkulieren, wie die Ein-Euro-Cent. Die niedrigste geprägten Jahr 1972 mit 8.250.000 Münzen und der höchste war 2006 mit 306,5 Mio. und der durchschnittliche heute 80 Millionen Münzen pro Jahr. Keine Münzen wurden in 1985 bis 1986 mit dem ehemaligen $ 30 bankfrisch geschätzt ausgestellt.

Es hat einige Diskussionen über das Entfernen diese Münze aus dem Verkehr, wie in der Neuseeland-Dollar vor allem für seine niedrigen Wert und hohe Kosten angesetzt. Am 23. Mai 2009 berichtet, Fairfax Zeitungen, dass die Royal Australian Mint geplant, um die Münze zu verschrotten.

Im Mai 2007 aufgrund der hohen Marktwert von Kupfer und Nickel, die Goldbarren Wert der Münze war etwa 6,5 ​​Cent, aber es gab keine gemeldeten Fälle von Horten oder Einschmelzen der Münzen trotz der scheinbaren Bruttoergebnis 30% vorgenommen werden davon ab. Marktpreise auf Oktober 2008 waren etwa 7 $ / kg für Kupfer und 17 $ / kg für Nickel - Herstellung der Metallgehalt der 5 c Münze im Wert von nur 2,7 c oder 54% ihres Nennwerts. Basismetallpreise haben sich seit gesunken.

(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha