Aubervilliers

Ihr Browser entweder JavaScript deaktiviert oder keinen unterstützten Player.
Sie können den Clip herunterladen oder einen Spieler, um den Clip in Ihrem Browser spielen.

Aubervilliers ist ein Französisch Gemeinde im Departement Seine-Saint-Denis-Abteilung in der Region Île-de-France in den nordöstlichen Vororten von Paris, Frankreich.

Die Bewohner der Gemeinde als Albertivillariens oder Albertivillariennes bekannt.

Erdkunde

Lokalisierung

Aubervilliers ist eine der drei Gemeinden in der Plaine Saint-Denis, 7,2 km nordöstlich des Stadtzentrums von Paris.

Der Canal Saint-Denis durchquert die Gemeinde auf der Westseite von Norden nach Süden.

Verkehr und Nachrichtenübermittlung

Aubervilliers ist eine Gemeinde in der Nähe von Paris und verfügt über zahlreiche Transportmittel, einschließlich: der Autoroute A86 von L'Île-Saint-Denis im Westen bis nach Drancy im Osten mit Ausfahrt 9 an der nördlichen Grenze der Gemeinde, Route nationale N301 von Stains im Norden und Verbinden der Pariser Ringautobahn im Süden, die D20 von Gennevilliers im Westen, die D27 von Bobigny im Osten, und die D115 von Pantin im Südosten. Die Pariser Ringstraße befindet sich direkt vor der südlichen Grenze der Gemeinde, und es gibt zwei Zugangswege, um es: von der Porte d'Aubervilliers und durch die Porte de la Villette. Diese Straßen bieten einen einfachen Zugang zum Netz der Straßen und Autobahnen in der Umgebung von Paris und Le Bourget und Charles de Gaulle.

Der Canal Saint-Denis hatte einmal wichtige Binnenhäfen und da war der Paris-Hirson Bahn und eine Industriebahn für Saint-Denis / Aubervilliers, die die Plaine Saint-Denis serviert.

Öffentliche Verkehrsmittel in der Gemeinde

Der RER-Bahn durch den Norden der Gemeinde und dem Bahnhof von Corneuve-Aubervilliers, befindet sich nördlich der Gemeinde auf der N301 Straße verläuft, dient Aubervilliers. Es gibt auch zwei U-Bahn-Stationen auf der südwestlichen Grenze auf der Avenue Jean-Jaures: Aubervilliers-Pantin-Quatre Chemins an der Ecke der Ave. de la Republique und Fort d'Aubervilliers an der Ecke der Ave. de la der Division Leclerc.

Die Gemeinde ist durch serviert:

  • Pariser Métro Linie 7: Stationen Aubervilliers-Pantin-Quatre Chemins und Fort d'Aubervilliers;
  • Sechzehn Buslinien: RATP 35 134 139 150 152 170 173 234 239 249 250 302 330 512 RATP N42 N43;
  • Gare de La Plaine-Stade de France: so weit wie Saint-Denis und Aubervilliers;
  • Gare de La Courneuve - Aubervilliers: in La Courneuve Gemeinde etwa 1 km nördlich der Gemeinde Grenze.
  • par la Métrolinie 12 seit dem 18. Dezember 2012 mit der Eröffnung des Front Populaire Station und schließlich, im Jahr 2017, gibt es die Station Mairie d'Aubervilliers und auch die neue Aimé Césaire-Station in der Nähe des Canal Saint-Denis.
  • Ligne 3b der Île-de-France Straßenbahn seit dem 15. Dezember 2012 mit der Eröffnung der Porte d'Aubervilliers in der Umgebung von Paris in der Nähe der Gemeinde befindet.

Benachbarte Gemeinden und Ortschaften

Urbanism

Stadtmorphologie

Die wichtigsten Viertel oder Bezirke der Gemeinde sind:

  • Quatre-Chemins;
  • Quarante-Cinq in La Villette;
  • Maladrerie;
  • Pont-Blanc / Vallès / Hemet;
  • Landy;
  • Cité Crèvecœur;
  • Cité du 112;
  • Cité République;
  • Sadi-Carnot;
  • Les Presles;
  • Cité Heurtault;
  • Les Fleurs;
  • Cité Gabriel Péri-;
  • Les Fusains;
  • Platz der Rosen;
  • Le Fort.

Toponymy

Die Stadt liegt in der Latinised Form Albertivillare in 1059. erwähnt Es ist daraus, dass die Bewohner werden als Albertivillarien bekannt.

Der Ortsname von -villiers ist ein charakteristisches Appellativum für landwirtschaftliche Domänen in der Merowinger und Karolinger Perioden. Der erste Teil ist der germanischen Personennamen Adalbertus aus denen die Namen und Albert Aubert abgeleitet und wurde auch ein Familienname. Es ist mit einem gleichnamigen Dorf in Seine-et-Marne, Aubervilliers und Auberville in der Normandie.

Geschichte

Ursprünge

Wie bei vielen Gemeinden in den äußeren Vororten die Stadt war lange Zeit ein ländliches Gebiet. Früher bekannt als Notre-Dame-des-Vertus bekannt ist, war das Dorf auf eine Ebene, die das beste Gemüse in der Umgebung von Paris produziert.

Mittelalter

Aubervilliers erscheint in den Archiven in wurde erstmals im Jahre 1059 als Albertivillare erwähnt, bedeutet "Nachlass Adalbert" und im folgenden Jahr, als Heinrich I. schenkte sie das Priorat von Saint-Martin-des-Champs. In 1111 wurden die Leibeigenen in Aubervilliers befreit. Im Jahr 1182 das Priorat von Saint-Martin-des-Champs, in Paris, gewährt Paris Metzger das Recht, frei weiden ihr Vieh auf den Feldern nach der Ernte zu Ende war. In 1221, Guillaume Bateste, Herr von Franconville, wurde der erste Herr Vivier les Aubervilliers. Die Kirche, die zu Beginn des 13. Jahrhunderts auf einem der Pfarreien von Saint Denis hing, wurde bald für die wundersame Erscheinung eines Bild der Jungfrau Maria berühmt.

1336 Vater Jacques Du Breul, Prior der Abtei von Saint-Germain-des-Prés, berichtete die Wunder von der regen: Ein junges Mädchen damit beschäftigt, Blumen, um die Statue der Jungfrau schmücken in der Kirche sah ihr Gesicht Tränen überflossen, wenn die regen begann, auf die ausgetrocknete Pflanzen fallen. 1338 König Philipp VI von Frankreich und seine Königin ging nach Aubervilliers, um das Bild zu besuchen. Von 1340 bis 1792 Menschen waren dort in Scharen jedes Jahr von Paris und seine Umgebung. Im Jahr 1402 Michel de Laillier, Lord von Ermenonville, wurde Herr Vivier les Aubervilliers. In 1429 wurde die Stadt von den Engländern besetzt, wurde aber von Michel de Laillier 1436 Ludwig XI zurückerobert war dort im November 1474 in das Haus von Pierre L'Orfèvre, dem neuen Herrn des Vivier von da bis August 1478. Das Bild der Virgin in Führung, dass der König trug seinen Hut war eine Darstellung der ein zu Aubervilliers.

Im Jahre 1531 wurde die Herrschaft Vivier les Aubervilliers mit dem Montholon Familie, die es bis 1779. Die Fassade und Turm der Kirche wurden in der Regierungszeit von Heinrich II gebaut gehalten verkauft. Bürgerkriege, die der Armagnacs erweckte in Frankreich führte zu der Zerstörung des Dorfes, aber die reichliche Almosen der vielen Pilger, die von allen Seiten kamen erlaubt eine schnelle Rekonstruktion. Am 10. November 1567 die Schlacht von Saint-Denis fand in der Plaine Saint-Denis zwischen der katholischen Armee von Anne de Montmorency und die protestantischen Truppen des Prinzen von Condé.

Henri IV war in Aubervilliers während der Belagerung von Paris im Jahre 1590.

Von der Renaissance bis zum 18. Jahrhundert

Der Besuch von Louis XIII im Jahre 1613, dann wieder in 1614 und 1628 ermöglichte die Entwicklung der Wallfahrt nach Notre-Dame des Tugenden. Jacques Gallemant, der Pfarrer von Aubervilliers, erlaubt eine Gemeinschaft der Oratorianer in Aubervilliers 1618 begleichen Sie übernahm die Kirche Notre-Dame-des-Vertus und entwickelte eine wichtige Pilgerreise um die Statue der Jungfrau von Aubervilliers. Die Installation von 1622 von einem "House of Notre-Dame-DES Vertus" durch die Oratorianer von John de Bérulle dann seine schrittweise Ausdehnung der gesamten 17. Jahrhundert Aubervilliers ein wichtiges Zentrum der Französisch katholischen Spiritualität. Denker, "fromm und berühmten Gläubigen", wie Franz von Sales, Vinzenz von Paul, Johannes Eudes, Jean-Jacques Ollier, Jean-Baptiste de La Salle, der Philosoph Nicolas Malebranche, und der Sohn des großen Jean Racine - den Dichter Louis Racine nahmen an einer Wallfahrt hin und zurück. Am Ende des 17. Jahrhunderts und in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, das Haus der Oratorianer von Aubervilliers wurde zu einem "Hochburg" der Jansenist Dissens.

Im Jahre 1649, während der Fronde, fiel Aubervilliers ins Elend. Ernten wurden zerstört, regierte Tod und Bevölkerung zurückgegangen. Es gab 125 Todesfälle im Jahre 1652 in einer Bevölkerung von etwa 1.500 Einwohnern. Dennoch ist die kleine Stadt wurde wiedergeboren, obwohl erst im 19. Jahrhundert wurde es von Bauern besiedelt. Die Nähe zu den Pariser Märkten gefördert Gemüseanbau, vor allem auf der Ebene von Vertus, die berühmt für seine Zwiebeln und eine Vielzahl von Gemüse war. Die Existenz der Mazier Farm bei 70 Rue Heurtault wird von einem Dokument im Jahre 1699 bezeugt.

Französisch Revolution und Empire

Am 12. August 1787 das erste Treffen der Gemeindeversammlung von Aubervilliers statt. Im Jahr 1789 gab es alist von Beschwerden, Beschwerden und Proteste von Mesme Monard, dem Pfarrer und einer der Führer gegen die Oratorianer geschrieben. Am 24. Januar 1790 die Wahl des ersten Bürgermeister von Aubervilliers fand: Nicolas Lemoine wurde gewählt. Im Jahre 1792 die Grenze der Gemeinde Aubervilliers wurde abgegrenzt.

Die Ebene von Aubervilliers war, im Jahre 1814 und 1815 Schauplatz einer blutigen Schlacht zwischen Französisch Truppen und die Preußen, die sich nahm und wieder nahm sie mehrmals. Die Französisch Soldaten wurden durch Zahlen überwältigt und wurden schließlich gezwungen, sie aufzugeben.

Von der Wiederherstellung, um die Pariser Kommune

Am 13. Mai 1821 öffnete der Canal Saint-Denis. Im Jahr 1832, ein Ausbruch der Cholera dezimierten die Bevölkerung. Im Jahr 1840 wurde eine Fabrik eingerichtet, um Seife aus Harz herzustellen. Das Fort d'Aubervilliers wurde 1843 gebaut - es war Teil des Thiers Wand, eine 1840 von Adolphe Thiers berechtigt, zu schützen Paris Struktur und gegebenenfalls auf seine Aufstände zu unterwerfen bilden einen länglichen Riemen um Paris. Es wurde für die Unterdrückung der Pariser Kommune verwendet. Das Gelände des Fort und seiner Umgebung sind Teil der Gemeinde Aubervilliers. Im Jahr 1861 der Zentralmarkt geschaffen.

Am 1. Januar 1860 wurde die Stadt von Paris durch die Annexion benachbarten Gemeinden vergrößert. Bei dieser Gelegenheit wurde ein kleiner Teil der Gemeinde Aubervilliers, um die Stadt Paris als Anhang beigefügt. Zur gleichen Zeit wurde die Gemeinde von La Chapelle-Saint-Denis aufgelöst und zwischen der Stadt Paris, Aubervilliers, Saint-Denis und Saint-Ouen unterteilt. Aubervilliers erhielt einen kleinen Teil des Territoriums von La Chapelle-Saint-Denis.

Die industrielle Revolution und der Ausbau von Paris radikal verändert die Situation in Aubervilliers. Industries etabliert sich neben dem Kanal. Am 6. Oktober 1862 begann Baron Hainguerlot den Betrieb des General Stores in Saint-Denis. Im Jahr 1866 zog er nach Aubervilliers. 1866 Saint-Gobain kaufte eine Fabrik zur Herstellung von Schwefelsäure aus John Frédéric Boyd, die auf Rue du Landy befand. Am 12. September 1867 begann Lady Lequin Betreiben einer Streichholzfabrik an einem Ort namens La Motte, Rue du Vivier.

Während der Belagerung von Paris im Jahre 1870 nahm die Stadtregierung Zuflucht in Paris bei 20 Boulevard de Strasbourg. Zu Beginn des Jahres 1877 kam eine Straßenbahn in die Innenstadt. Im Jahre 1879 wurde die BOYAUDERIE von Herr Jacquart Besitz gegründet. Es wurde später von Witt SA, einem boyaudier von La Courneuve gekauft. Keramik, Gips und Korkplatten: Der gesamte Komplex wurde 1921 von der Wanner Einrichtung, die isolierenden Materialien hergestellt gekauft werden. Am 18. Juni 1897 ein Fettherstellungsfabrik wurde am Chemin Haut de St Denis in Aubervilliers gegründet und blieb im Betrieb bis zum Zweiten Weltkrieg. Im Jahr 1898 wurde ein Straßenbahndepot an der Ecke der Avenue de la République No. 30 und Rue du Midi gebaut.

Die Belle Époque mit dem Zweiten Weltkrieg

Am Ende des 19. Jahrhunderts das Leben der kleinen Stadt war bereits eng mit aufkeimenden Industrialisierung verbunden. Leute von Belgien, Lothringen, Elsass, der Bretagne, Spanien und Italien kam in aufeinander folgenden Wellen. Diese Fähigkeit zu absorbieren und zu mischen Bevölkerung ist charakteristisch für die Geschichte der Gemeinde. Arbeitnehmer kommen, um in der Vorstadt, die billiger als in Paris waren zu leben. Seit Aubervilliers ist eine multikulturelle Stadt, wo mehr als 70 Nationalitäten leben.

Seit Jahrzehnten wichtigen Branchen prägte die Identität der Stadt.

Der Bezirk Quatre-Chemins, der die Grenze von Aubervilliers Pantin und überspannt, wurde abwertend Spitznamen La Petite Prusse aufgrund der vielen Einwanderer in den Saint-Gobain Glashütte zu arbeiten - im Jahr 1866 neben dem Kanal etabliert. Die Identität des Bezirks führte sie vergeblich auf den Status der Vollfunktions-Gemeinde am Ende des 19. Jahrhunderts zu stellen.

  • 15-16 April 1900: das Verbrennen der Kirche.
  • 1908: Installation des Edmond Jean Emaille funktioniert.
  • 1923: Pierre Laval wurde Bürgermeister von Aubervilliers.
  • 1927: Bau des Hauptpostamt in der Rue Achille-Domart.
  • 1929: Bau der 186 günstige Wohneinheiten und 4 Geschäfte durch die Société Anonyme d'HBM d'Aubervilliers auf der Avenue Jean-Jaurès, gegenüber dem Fort.
  • 1931: Bau der 110 günstige Wohneinheiten und 4 Geschäfte von l'Office-öffentlichen d'HBM d'Aubervilliers, Rue de la Goutte d'Or und der Rue Bordier. Die Arbeiten an der Auguste Delaune Municipal Stadium endet.
  • 1944: Die Division Leclerc auf Route nationale 2. stationiert Charles Tillon wird Bürgermeister.

Zeitgenössische Periode

  • 1948: Bau von 142 Wohneinheiten in Pont Blanc.
  • 1953: Bürgermeister Charles Tillon zurückgetreten und Émile Dubois ersetzt ihn; 19. April: Bau von der HLM Gruppe Prés Clos; 14. Juli: Lieferung der Ethel und Julius Rosenberg Estate auf Avenue du President Roosevelt.
  • 18. Juli 1954: Bau von 37 Wohneinheiten auf 37 Rue des Grandes-Walls.
  • 1957: Nach dem Tod des Bürgermeisters Émile Dubois, wird André Karman Bürgermeister.
  • 1958: Bau der Gabriel-Peri Estate.
  • 15. Mai 1965 :, Lieferung des Maurice Thorez Estate at 21 rue des Cités.
  • 1969: Bau der République Estate at 64-68 befindet Avenue de la République.
  • In der Nacht des 1. und 2. Januar 1970 fünf Afrikaner wurden tot in einem Wanderarbeiter Residenz aus Asphyxie aufgrund einer improvisierten Heizsystem gefunden. Dieses Drama hat eine starke Wirkung und führte zu einer lebhaften Debatte über Einwanderung und Lebensbedingungen in den Arbeitsmigranten Residenzen. Trotz einer Aufforderung zur Privatsphäre bei der Trauerfeier am 10. Januar, gab es einen der Ausbruch von Demonstranten von der Gauche proletarienne und Personen wie Kateb Yacine, Jean-Paul Sartre und Michel Rocard. Die Aubervilliers Slum wurde zwei Tage später von Premierminister Jacques Chaban-Delmas durch eine umstrittene TV-Debatte am 14. Januar auf Les Dossiers de l'écran besucht, gefolgt. Dieses Drama hat einen bleibenden Eindruck auf die Darstellung der Einwanderung in der Französisch kollektiven Vorstellung.
  • 1972 :, die Aubervilliers Slum am Chemin de Halage am Kanal in der Nähe von Stains Brücke vollständig verschwunden.
  • 1974: Die Tour La Villette ist ein Beispiel für zeitgenössische Architektur.
  • 1978: Renovierung des Maladrerie Bezirk.
  • 1979: Einweihung der Pariser Métro-Stationen von Aubervilliers-Pantin-Quatre Chemins und Fort d'Aubervilliers.
  • 1984: Nach dem Tod von Bürgermeister André Karman Jack Ralite wird Bürgermeister.

Der Bau des Stade de France im Norden von der Gemeinde im Jahr 1998 war ein stimulierendes Element in der Saint-Denis Plain. Mit seinen 750 Hektar am Stadtrand von Paris, deckt die Saint-Denis Plain ein Drittel Aubervilliers und erstreckt sich über Saint-Denis und Saint-Ouen. Seit den frühen 2000er Jahren in diesem Bereich, die eine der größten Industriegebiete in Europa, hat sich verändert und sollte den Campus Condorcet in den späten 2010er Jahren zu erhalten.

Heraldik

Politik und Verwaltung

Bis das Gesetz vom 10. Juli 1964 wurde die Gemeinde war Teil Departement Seine. Die Umverteilung der ehemaligen Departements Seine und Seine-et-Oise resultierte in der Gemeinde zu einem Teil des Seine-Saint-Denis nach dem Verwaltungs Transfer vom 1. Januar 1968 wirksam.

Administration

Aubervilliers ist in zwei Kantone unterteilt:

  • Der Kanton Aubervilliers-Est: 42.690 Einwohner im Jahr 2011;
  • Der Kanton Aubervilliers-Ouest: 32.903 Einwohner im Jahr 2011.

Politische Entwicklungen und Ergebnisse

In den Gemeindewahlen 2008 kamen die ersten PS in der ersten Runde vom 9. März 2008, verlor aber mit der Liste von der PCF geleitet. Trotz der nationalen Vereinbarungen zu Gunsten der linken Liste in der besten Position zu unterlassen wurde die PS-Liste von Jacques Salvator führte in der zweiten Runde erhalten und gewann die Wahl mit 41,48% der Stimmen gegen die Liste der amtierende Bürgermeister, Pascal Beaudet Die UMP und das Modem.

Im März 2011 in den kantonalen Wahlen Pascal Beaudet führte wieder die erste Runde im Rahmen einer Rekordenthaltung. Die sozialistische Kandidatin weiter wieder in der zweiten Runde, als im Jahr 2008, aber dieses Mal Pascal Beaudet gewann die Wahl im zweiten Durchgang. Die beiden Kantone Aubervilliers sind nun von den Kommunisten geführt.

Administration

Liste der Aufeinander Mayors

Twinning

Aubervilliers hat Partnerschaftsvereine mit:

  •  Beit Jala seit 1997.
  •  Jena seit 1999.
  •  Bouly seit 1994.

Bevölkerung und Gesellschaft

Einwanderung

Demographie

Im Jahr 2010 hatte die Gemeinde 76.087 Einwohner. Die Entwicklung der Zahl der Einwohner aus den Volkszählungen seit 1793 aus dem 21. Jahrhundert in der Gemeinde durchgeführt bekannt ist, wird eine Zählung der Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnern alle fünf Jahre statt, im Gegensatz zu größeren Städten, die eine Stichprobenerhebung jährlich haben .

Entwicklung der Bevölkerung

Quellen: Ldh / EHESS / Cassini bis 1962 INSEE-Datenbank von 1968


Die Ergebnisse der Volkszählung 2010 vom INSEE durchgeführte Untersuchung zeigt, dass der Aufwärtstrend in der Bevölkerung weiter dramatisch, da in den letzten zehn Jahren hat sich die Bevölkerung um 20,5% von 63.130 auf 76.087 Einwohner gewachsen. Obwohl die These von einem erhöhten Versorgung mit Wohnraum nur teilweise relevant, die Anzahl der Wohnungen mit nach 1975 1999-2010 oder 6,9% erhöht, sollte die Frage anders insbesondere als Bewältigung der Verdichtung der Amtszeit, die wahrscheinlich eine Auswirkung auf sein die Qualität des Lebens und der starke Rückgang in der Zahl der leerstehenden Einheiten, die sich von 3.184 im Jahr 1999 auf 1.566 im Jahr 2010 zurückgegangen.

Zwischen 1982 und 1999 43.000 Mitarbeiter berichteten, dass sie kommen würde, um in Aubervilliers leben und wie die Bevölkerung verringerte sich um 4589 in der Zeit, kann geschlossen werden, dass fast 48.000 Menschen verlassen Aubervilliers. Man aus diesen Figuren, die nur ein Drittel der Bevölkerung ist stabil abzuleiten.

Das Jahrzehnt 2000-2010 sah eine deutliche Wiederbelebung der Demografie im Zuge der konjunkturellen Belebung des Plaine-Saint-Denis. Die Migration in der Gemeinde wurde positiv und wurde mit einem natürlichen Gleichgewicht Wachstum in Verbindung. Der Anstieg ist im westlichen Kanton la Villette in Landy bemerkbar. Diese starke Erholung macht es für den gemeinsamen Bau einer Schule von 2010 bis 2014 notwendig.

Im Jahr 2010 gab es 31.379 Einwanderer in Aubervilliers, darunter 3919 von der Europäischen Union, 1418 aus dem übrigen Europa, 11.313 aus dem Maghreb und 6810 aus dem Rest von Afrika Nach Demograph Michèle Tribalat, im Jahr 2005 rund drei Viertel der jungen Menschen unter 18 Jahren in der Gemeinde sind ausländische oder Französisch ausländischer Herkunft, vor allem aus dem Maghreb und Afrika südlich der Sahara.

Verteilung der Altersgruppen

Prozentuale Verteilung der Altersgruppen in Aubervilliers und Seine-Saint-Denis-Abteilung im Jahr 2010

Quellen:

  • Evolution und Struktur der Bevölkerung der Kommune im Jahr 2010, INSEE.
  • Evolution und Struktur der Bevölkerung der Abteilung im Jahr 2010, INSEE.

Wirtschaftlichkeit

In wirtschaftlicher Hinsicht Aubervilliers ist die viertgrößte Stadt im Departement Seine-Saint-Denis mit 30.000 Arbeitsplätzen und 2.444 Unternehmen in der Privatwirtschaft.

Die Stadt verfügt über ein dichtes Netz von KMU, auf die 25% der Beschäftigung. Diese KMU sind Forschungslabors wie Rhodia und Saint-Gobain, große öffentliche Einrichtungen wie Orange SA, Documentation française, Transportdienstleistungen, wie La Poste und die Werkstätten von La Villette, wie die Pariser Métro und einem großen RATP Bus-Depot.

77% der zur Verfügung stehenden Arbeitsplätze sind heute mit Dienstleistungen, Transport und Einzelhandel. Industriellen Aktivitäten sind mit Unternehmen wie lampes Aric, Thyssen Aufzüge, Messier-Bugatti-Dowty und Cookson Group vor. Zentrale und Verwaltungsabteilungen von Großunternehmen haben hier bereits festgelegt: Rhodia, KDI, Motul, Lapeyre-GME und Zurich Insurance).

Neue Branchen haben in den letzten Jahren:

  • Telekommunikation: und Telematikdienste
  • Audiovisuellen und Kino:
  • Textil und Mode

Ein weiteres Zeichen für diesen Wandel ist die Stärkung der Großhandel und Import-Export-Aktivitäten. Mit mehr als 300 Betriebe in der Entrepôts et Magasins généraux de Paris und auch rund um den Hafen von Aubervilliers konzentriert, ist diese Branche ein neues Geschäftsfeld in starke Entwicklung. Haie-Coq Importe billig hergestellten Waren aller Art, in der Regel von chinesischen Produkten, die in ganz Frankreich verteilt sind. Die CIFA - Fashion Business Center ist das Zentrum dieses Geschäft.

Kultur und Kulturerbe

Bürgererbe

  • The Old Match Factory bei 124 rue Henri-Barbusse ist als historisches Denkmal registriert.
  • Die Maladrerie Stadtteil: Renée Gailhoustet faßte den Masterplan für die Maladrerie Bezirk für tausend Wohneinheiten, wo es war früher ein "quasi-Slum". Die Fläche von 9 Hektar wurde in zehn Phasen von 1975 bis 1984 unter der Leitung der Architekten Magda Thomsen, Vincent Fidon und Yves und Luc Euvremer mit dem Konzept einer vor allem kontinuierliche Fußgänger Raum und verschiedenen Größen von Gebäuden in Bezug auf die urbanisierten bestehenden niedrigen Gebäuden. Sowie Gründächer, Terrassen und gepflegten Gärten, erhöht das Projekt die Anzahl der überdachte Gehwege und Wirtschaftswege für die Bewohner, die im Widerspruch zu den HLM Stereotypen für den Bau] und ohne Bezug auf Unterteilung in Stadtblöcke war. Zusätzlich zu einem Altersheim, Büros, Geschäfte, einen Kindergarten und eine sozio-kulturelle Zentrum gibt es Künstlerateliers, die nicht von Anfang an vorhergesehen wurden.
  • Le Corbusier Schule, 1997-2003, erweitert und durch die architecte Pierre Riboulet umgebaut.
  • Der Turm La Villette
  • Fort d'Aubervilliers
  • Das Rathaus enthalten vier Elemente, die als historische Objekte registriert sind:
    • 2 Dekorplatten in der Halle der Kommissionen
    • Malerei: Allegorie der Liberation
    • Monumentale Malerei: Allegorie des Überflusses und Frieden
    • Monumentale Malerei: Allegorie der Arbeit

Religiöses Erbe

  • Die Kirche Notre-Dame-des-Vertus ist als historisches Denkmal registriert. Die Kirche ist das alte Zentrum von Aubervilliers und es wurde auf einem rechteckigen Grundriss wie eine Markthalle gebaut. Das Gewölbe des Kirchenschiffs ist mit einem Schlussstein, das die Jungfrau dekoriert. Der Glockenturm wurde im Jahre 1541 unter Franz I. und der Fassade des Gebäudes im Jahre 1628 errichtet, als Louis XIII beschlossen, in der Jesuiten-Stil zu bauen, um seine Dankbarkeit an die Jungfrau nach seinem Sieg über die Protestanten zum Ausdruck bringen. Die Kirche enthält viele Elemente, die als historische Objekte registriert sind:
    • Statue: Jungfrau und Kind
    • Statue: Jungfrau und Kind
    • Die Glasfenster wurden von einer Explosion im Pulverfabrik in La Courneuve Fort am 15. März 1918 gesprengt und sie von der Charles Champigneulle Workshop nochmals gemacht wurden. Viele von ihnen stellen die Wunder der Madonna von Tugenden. Sie werden als drei Objekte registriert:
      • 3 Glasfenster
      • 13 Glasfenster
      • Buntglasfenster
  • Reliquiar und 2 Statuen
  • Malerei: Heilige Maria von der Menschwerdung
  • Pedestal Orgel Die Orgel mit Musikinstrumenten war das Werk von François-Henri Clicquot und ist das einzige Iles-de-France Instrument des 17. Jahrhunderts in der Abteilung. Es wurde 1990 von der Orgelbauer Robert Chauvin, Louis Benoist und Pierre Sarelot restauriert. Die Einweihung der Restaurierung fand im Jahr 1990 mit dem Organisten Michel Chapuis und Countertenor Daniel Delarue.
  • Instrumental Teil des Pedestal Orgel
  • Anstrich mit Rahmen: Christus im Garten der Oliven
  • 2 Statuen: Engel anbetend

Anlagen

Bildung

Aubervilliers verfügt über 14 Kindergärten, 15 Grundschulen, 5 Hochschulen und 4 Gymnasien. Die Stadt hat auch drei private Einrichtungen und mehrere Spezialinstitute. Die Kollegien sind Diderot, Rosa Luxemburg, Jean Moulin, Gabriel Péri, und Henri Wallon. Die Gymnasien sind Lycée Polyvalent D'Alembert, Lycée d'enseignement général et technologique Le Corbusier, Lycée professionnel Jean-Pierre Timbaud und Lycée d'enseignement général et technologique Henri Wallon.

  • Fort Schule
  • Babeuf-Schule
  • Robespierre Schule
  • Françoise Dolto Schule
  • Jules Guesde Schule
  • Victor Hugo Schule
  • Jean Jaurès Schule
  • Jean Macé Schule
  • Joliot-Curie-Schule
  • Edgar Quinet Schule
  • Paul-Langevin Schule
  • Wangari Maathai Schule
  • Notre-Dame-des-Vertus Schule
  • Maximilien Robespierre-Schule
  • Stendhal Schule
  • Jules Vallès-Schule
  • Eugène-Varlin Schule
  • Taos Amrouche Schule
  • Charlotte Delbo Schule
  • Marc Bloch Schule
  • Angela Davis Schule
  • Anne Sylvestre Schule
  • Pierre Brossolette
  • Saint-Just-Schule
  • Jean-Jacques Rousseau Schule
  • Paul Bert Schule
  • Jean Perrin Schule
  • Francine Fromond Schule
  • Gerard Philippe Schule
  • Jacques Prévert Schule
  • Louise Michel Schule
  • Kehilat-Chne-Oder Jüdische Schule
  • Maria Cesares Interkommunale Schule
  • Diderot Hochschule
  • Rosa-Luxemburg Hochschule
  • Jean-Moulin Hochschule
  • Gabriel Péri-Hochschule
  • Saint-Joseph College
  • Henri-Wallon Allgemeine und technische Ausbildung und Schule
  • Réussite islamischen Allgemeine und technische Ausbildung und Schule
  • D'Alembert Universal-Schule
  • Le-Corbusier Allgemeine und technologische Schule
  • Jean-Pierre-Timbaud Berufsschule

Krankenhäuser und Kliniken

  • La Roseraie European Hospital of Paris
  • Henri Duchêne Zentrum
  • Clos Bénard Hispital
  • l'Orangerie Zentrum für medizinische und chirurgische Konsultationen
  • Aubervilliers Poliklinik

Sport

  • Leichtathletik C.O.A.
  • Leichtathletik CMA
  • Aïkido
  • Badminton, Auber'Bad
  • Korbball
  • Bodybuilding
  • Boules Lyonnaises
  • Bridge
  • Kanusport Freien CMA
  • Schach
  • Draußen klettern CMA
  • Créole Relay Sport- und Freizeit von Aubervilliers
  • Municipal Radfahren von Aubervilliers 93
  • Fahrradtourismus Likonang
  • Dance - Ballroom, Auber
  • Dance - Karibik, Colibri des Iles
  • Dance - Handicap
  • Tanz - Hip-Hop, Ethnix Traum
  • Dance - Oriental
  • Tanz - Salsa
  • Tauchen CMA
  • Englisch Boxing - Boxing Beats
  • Fencing
  • Flash-Boxen von Auber. Thai-Boxen
  • Fußball A.S.J.A.
  • Fußball F.S.G.T.
  • Fußball, F.C.M.A.
  • Gymnastics Sportive CMA
  • Handball CMA
  • Wandern
  • Indans'Cité
  • Judo, Jiu-Jitsu CMA
  • Karate Club von Aubervilliers
  • Karaté für alle
  • Kung-Fu-Boxing Club
  • Langstreckenlauf
  • MMA Fitnesscenter
  • OMJA
  • Paintball Challenge
  • Pétanque
  • Pétanque
  • Pétanque
  • Körperkultur CMA
  • Qwan Ki Do
  • Schwimmen CMA
  • Top Forme Frauen-Gym
  • Tischtennis
  • Tennis
  • Totof Muay Thai
  • Volleyball Entspannung Aubervilliers
  • Yoga und Wellness
  • Youth Sports Association von Aubervilliers

Theatre

  • Das Theater der Kommune war eine der ersten nationalen Drama Zentren in den Vororten gegründet seit mehr als dreißig Jahren. Es ist nun von Didier Bezace, die im Jahr 2005 erhielt zwei Auszeichnungen einschließlich Molière für die Inszenierung des Stückes La Version de Browning laufen.
  • Das Zingaro Equestrian Theater wird von Bartabas geleitet und richtet sich an Fort d'Aubervilliers etabliert.

Cinema

  • Le Studio Cinema befindet sich im selben Gebäude wie das Theater. Es wird als ein Arthouse eingestuft und hat zusätzlich zu seiner regulären Programmen, ein Festival zu gießen éveiller les Grüßen an junge Menschen richtet.

Bibliotheken

  • Aubervilliers hat vier Bibliotheken, darunter André Breton, Paul Eluard, Henri Michaux und Saint-John Perse.

Künste

  • Der Espace Jean-Renaudie ist eine visuelle Kunstzentrum in der Maladrerie Bezirk.
  • Die Métafort d'Aubervilliers ist 4 Avenue de la Divion Leclerc entfernt.
  • Die Laboratoires d'Aubervilliers bietet Residenzen für künstlerische Forschungsprojekte in Tanz, Bildende Kunst, Theater, Kino und interdisziplinäre Projekte. Es befindet sich auf 41 Rue Lecuyer.
  • Die Villa d'Ici Mais ist ein kulturelles Zentrum für kleine Kulturunternehmen zu fördern. Es befindet sich auf 77 Rue des Cités entfernt.
  • Das Regional Konservatorium für Musik, Theater und Tanz von Aubervilliers-La Courneuve ist seit 1974 in pernership mit La Courneuve geführt. Es trainiert 1.400 Studenten in musikalischen, Stimme, Theater und Tanz Disziplinen. Opernproduktionen werden regelmäßig montiert und bietet eine wichtige Partnerschaft mit Schulen und Kulturorganisationen in der Abteilung und Ile-de-France.

Bemerkenswerte Leute in die Gemeinde verbunden

Historische Zahlen

  • Henri IV, König von Frankreich, waren in der Gemeinde während der Belagerung von Paris im Jahre 1590.
  • Isaac de La Peyrère, Französisch Schriftsteller, starb hier im Jahre 1676.
  • Léon Jouhaux, Gewerkschafter, gewann den Friedensnobelpreis im Jahr 1951 entdeckte er seine Militantismus beim Arbeiten in der Streichholzfabrik von Aubervilliers-Pantin im Jahre 1895 im Alter von 16 Jahren.
  • Pierre Laval, der ehemalige Senator-Bürgermeister von Aubervilliers zwischen den beiden Weltkriegen eine wichtige Mitarbeiter mit Deutschland während des Zweiten Weltkriegs, der Leiter der Vichy-Regierung.
  • Charles Tillon, ehemaliger Abgeordneter für Aubervilliers. Widerstandskämpfer und Mitglied der Französisch Kommunistischen Partei, war er Bürgermeister von Aubervilliers an der Befreiung Frankreichs.
  • Jack Ralite, kommunistische Senator und ehemaliger stellvertretender Bürgermeister von Aubervilliers, war er Gesundheitsminister unter François Mitterrand 1981 bis 1983.
  • Mouloud Aounit, Politiker

Artistes

  • Firmin Gémier, Regisseur und Schauspieler Französisch
  • Madeleine Vionnet, Französisch Modedesignerin, verbrachte ihre Kindheit in Aubervilliers
  • Jean-Baptiste Mondino, Französisch Künstler und Modefotograf, in Aubervilliers geboren
  • Fadila Belkebla, Komiker
  • Isabelle Mergault, Französisch Schauspielerin und Regisseurin, wurde in Aubervilliers geboren.
  • Yasmine Belmadi, Schauspieler, wuchs in Aubervilliers und wird auf dem Friedhof von Pont blanc begraben.
  • Didier Daeninckx, Französisch Kriminalroman Schriftsteller
  • Raymond Franchetti, Tänzer
  • Thomas Hirschhorn, Komiker
  • Stéphane Mondino, Sänger
  • Marc Perrone, Musiker
  • Samy Seghir, Schauspieler
  • Tandem, Rap-Gruppe
  • Mac und Mac Tyer Kregor, Rapper Bildung der Rap-Gruppe Tandem
  • Patrick Catalifo, alias Patrick Catalifaud, Komiker
  • Fred Chichin, Musiker
  • Gabriel Garran, Director
  • François Verret, Tänzer, Choreograf
  • Jacques Prévert widmet ein langes Gedicht in die Stadt genannt Aubervilliers, Teil seiner Paroles Sammlung. Er schrieb auch eine Überprüfung der Film Aubervilliers, von Eli Lotar gerichtet.
  • Marcel Carné verewigt Arbeitskultur in seinem Film Der Tag bricht an, in dem Jean Gabin spielte den tragischen Tag eines Arbeitnehmers
  • Jacques Sommer widmet ein Gedicht: La Prosa d'Aubervilliers von éditions Dumerchez veröffentlicht.
  • Mano Solo sang Les Chevaux d'Aubervilliers, unter Bezugnahme oben die Zingaro Equestrian Theater von Bartabas.
  • Pierre Perret widmete ein Lied in die Stadt: Salut l'ami d'Aubervilliers.
  • Mireille Mathieu sang Noël d'Aubervilliers.
  • Michel Mallory zusammen Le Cow-Boy d'Aubervilliers.
  • Édith Piaf sang Les Neiges de Finlande, Text von Henri Contet 1958; Aubervilliers wurde erwähnt.
  • Philippe Ton sang Le Festival d'Aubervilliers.
  • Léo Ferré evozierte Aubervilliers in seinem Lied Monsieur tout-blanc.
  • Robert Ripa sang Les Arbres d'Aubervilliers, 45t, Vogue 1959; Gewinner des Coq de la chanson française 1959.
  • André Verchuren spielte Festival d'Aubervilliers 45t Visadic, instrumental auf dem Akkordeon, Deckel Lied von Philippe Clay.
  • Dominique Grange: "" Nous sommes les nouveaux Partisanen 45t, spontanen Ausdruck, ein Kampflied, in dem Aubervilliers wird leider bestätigt.
  • Danièle Thompson gefilmt viele Szenen seines Films Affären à la carte bei Aubervilliers im Frühjahr 2008.
  • Philippe sang L'Indien de Levallois in Reaktion auf Kuh-Boy d'Aubervilliers von Michel Mallory.
  • Christiane Gaud und Bernard Pisani sang mit Les Petits Chanteurs d'Aubervilliers, 45t Auvidis 1978.
  • Reynaldo Hahn: Ciboulette, Operette in 3 Akten, 1923 Libretto von Robert de Flers und Francis de Croisset, den dritten Teil des Act 2 wird in "den Innenraum eines Bauernhauses in Aubervilliers" im Jahre 1867. Die Heldin namens Ciboulette gelegen, war die Tochter des örtlichen Gärtner.

Sportsmen

  • Thierry Auriac, professionelle Fußball-Schiedsrichter
  • Abou Diaby, Französisch Fußballspieler bei Arsenal
  • Fabrice Fernandes, Fußballer in Le Havre AC
  • Ibrahim Hoch, Französisch internationalen Handballspieler in Toulouse Handball
  • Sarah Ourahmoune, Weltmeister im Jahr 2008 auf Englisch Boxen Boxing Beats
  • Myriam Lamare, Champion der Französisch und Englisch Boxen
  • Steeve Elana, Fußballer bei OSC Lille
  • Martin Ekani, Fußballer in Angers SCO
  • Brice Jovial, Fußballer bei Chengdu Tiancheng FC
  • Loick Landre, Fußballer bei RC Lens
  • Geoffrey Malfleury, Fußballer beim FC Istres
  • Sony Mustivar, Fußballer beim FC Petrolul Ploiesti
  • Anatole Ngamukol, Fußballer bei Grasshopper Club Zürich
  • Edwin Ouon, Fußballer bei AEL Limassol
  • Guillaume Yango, Basketballspieler für Paris-Levallois Basket
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha