Ari Brown

Ari Brown ist ein amerikanischer Jazz-Saxophonist und Pianist.

Brown wuchs in Chicago auf und besuchte Wilson College, wo er Musiker wie Jack DeJohnette, Henry Threadgill, Roscoe Mitchell und Joseph Jarman erfüllt. Er spielte Klavier in F & amp; B und Seele Outfits int den 1960er Jahren, wechselte dann 1965 Saxophon Er trat der AACM im Jahr 1971, und auch mit dem Erwachen in den frühen 1970er Jahren gespielt. Im Jahr 1974 mehrere Zähne verlor er bei einem Autounfall, und vorübergehend an Klavierschaltet wieder, bis er sich erholt. Er spielte Saxophon später in den 1970er Jahren mit McCoy Tyner, Don Patterson, und Sonny Stitt. In den 1980er Jahren arbeitete er mit Lester Bowie, Von Freeman, Bobby Watson, und Anthony Braxton, und im Jahr 1989 war er Mitglied des Kahil El'Zabar Trio wurde.

Diskografie

Als Führer

  • 1995: Ultimate Frontier
  • 1998: Venus
  • 2007: Live at the Green Mill
  • 2013: Groove Awakening

Als Sideman

Mit dem Erwachen

  • Fata Morgana

Mit Elvin Jones Jazz Machine

  • Seelenzug

Mit dem Ritual Trio

  • Alika Rising
  • Renaissance am Widerstand
  • Big Cliff
  • Jitterbug Junction
  • Afrika N'Da Blues
  • Live at the East River Art Center
  • Big M - A Triute Malachi Favors

Mit ORBERT Davis

  • Unfinished Erinnerungen
  • Priorität
  • Blue Notes

Mit der Juba Collective

  • Juba Collective

Mit dem Chicago Jazz Philharmonic

  • Kollektive Kreativität
  0   0
Vorherige Artikel 20-Hydroxyecdysone
Nächster Artikel Bad Bank

In Verbindung Stehende Artikel

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha