Akershus University Hospital

Die Akershus University Hospital ist eine norwegische öffentliche Universitätsklinikum der Lørenskog Gemeinde, im Bezirk Akershus, östlich der norwegischen Hauptstadt Oslo. Es ist ein Lehrkrankenhaus und eine von vier Universitätskliniken mit der Universität Oslo assoziiert. Das Krankenhaus verfügt über 8.400 Mitarbeiter.

Akershus University Hospital verfügt über 515 Betten in somatischen Sektor und 196 Betten in psychiatrischen Bereich.

Im November 2008 wurde ein neues Krankenhausgebäude von dem dänischen Architekturbüro CF Møller entworfen Arkitektfirmaet eröffnet. Neue Standards für Krankenhausarchitektur in Norwegen macht sie geltend, das modernste in Europa zu sein.

Geschichte

Akershus University Hospital wurde offiziell am 15. Mai 1961 als Akershus Central Hospital eröffnet. Das Gebiet, auf dem es gebaut wurde, Nordbyhagen in Lørenskog wurde schließlich mit mehr Häuser und Ferienwohnungen, Kindergärten, Supermarkt und mehrere Gebäude mit mit Krankenhausfunktionen assoziiert entwickelt. Im Jahr 1978 begann das Krankenhaus seine zweite Hauptphase, und es hat seitdem eine Reihe von einzelnen Gebäuden und geringe Zusätze an das Krankenhaus gebaut.

Das norwegische Parlament beschloss im Jahr 1999, dass der damalige Zentralkrankenhaus von Akershus wäre ein Lehrkrankenhaus sein. Die ersten Lehrprogrammen begann 2001, und es wurde prompt so eskaliert, um die Medizinstudenten für die gesamte Dauer ihrer Studie geben die richtige Lehre. Heute ist die "Fakultätsabteilung" ist eine der zehn Abteilungen mit der Fakultät für Medizin an der Universität von Oslo assoziiert. Seit dem Jahr 2002 dachte das Universitätsklinikum prominent in der medizinischen Forschung und der medizinischen Ausbildung.

Das neue Krankenhaus

Im Jahr 2003 gab das Storting der Startschuss für ein neues Universitätsklinikum in Oslo gebaut werden. Der Vorstand in den südlichen und östlichen Norwegen Regional Health Authority am 18. Dezember 2003 festgestellt, dass die Bauarbeiten würden im März 2004 gestartet war, die von den dänischen Architekten der Firma CF Møller entworfen und wurde geschätzt, kostet ca. $ 1,7 Milliarden. Am 1. März 2004 der damalige Gesundheitsminister Dagfinn Høybråten unternahm den ersten Spatenstich. Das Krankenhaus abgeschlossen wurde 1. Oktober 2008 und rühmte sich um das modernste Krankenhaus in Europa sein.

Das Forschungszentrum

Nach Akershus University Hospital wurde ein Lehrkrankenhaus im Jahr 2000 ein separates Zentrum für Forschung gegründet. Seitdem erhielt das Forschungszentrum eine zunehmend zentrale Ort im Krankenhaus. Sowohl somatische und psychiatrische Abteilungen haben zu der positiven Entwicklung beigetragen.

Das Krankenhaus soll sichergestellt werden, dass sowohl die Forschung und Lehre in der Klinik unterhält eine hohe professionelle Niveau, und dass die Grundlage der Tätigkeit müssen die Krankenhäuser besitzen Patientenpopulation. Die Forschung zielt auf die Ergebnisse, die für sowohl die Diagnose und Behandlung geeignet sind. Es sollte progressive, indem die Möglichkeiten, die die moderne Medizin und Technologie bietet, und kosteneffektiv zu sein.

Forschung über Organisationsstruktur des Krankenhauses stattfindet, und in allen Abteilungen. Es ist ca. verantwortlich. 250 wissenschaftlichen Publikationen pro Jahr, in den weltweit führenden Fachzeitschriften. Vor kurzem ein Artikel in der Zeitschrift Time veröffentlicht erhielt internationale Aufmerksamkeit.

Kunst und Dekorationen

Wie alle großen öffentlichen Bauvorhaben in Norwegen, wurde Akershus University Hospital zusammen mit einem speziellen Kunstprojekt aufgebaut. Das Budget für das Kunstprojekt wurde bei einer Gesamtzahl von rund 7 Mio. $ geschätzt. Mit einem Krankenhausgebäude von 137.000 Quadratmetern, einer der strategischen Entscheidungen war es, auf immer weniger und gebäudeintegrierte Meisterwerke konzentrieren. Die Kunstsammlung umfasst derzeit zwölf Hauptwerke, die dazu bestimmt sind, und für ihre spezifischen und einzigartigen Raum gestaltet. Elf von ihnen sind in den wichtigsten öffentlichen Räumen befinden; in Hauptverkehrsstraßen des Krankenhauses, der den Spitznamen der Glasstraße, und man ist in der Parklandschaft. Alle Arbeiten ist somit für jedermann zugänglich. Neben den zwölf gebäudeintegrierte Werke der Kunstsammlung enthält einige neu erworbenen autonome Werke, wie Zeichnungen, Gemälde und Fotografien sowie eine neue Ausstellung einer Auswahl von Fotos aus dem alten Krankenhausgebäude.

Funktion des Krankenhauses ist in erster Linie auf die Behandlung und Pflege. Das Krankenhaus-Raum ist ein öffentlicher Raum, in dem die Kommunikation und Interaktion zwischen Funktion, Kunst, Architektur, und der Öffentlichkeit war wichtig. Die Absicht und Ziel war es, dass die Kunst in das Krankenhaus in einer sinnvollen Weise zu beziehen und in den Behandlungsprozess durch Beruhigung der visuellen Erfahrungen der Patienten sowie Mitarbeiter Forschung hat gezeigt, dass erleben Kunst hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit und hilft Behandlung von Krankheiten wie Hypertonie. Die Hoffnung war, dass die Kunst würde auf unterschiedliche Weise zu aktivieren und zu öffnen, um unterschiedliche kognitive und sensorische Erfahrungen. Ein weiteres Ziel war es, dass die Kunst ihre eigene Integrität und Unabhängigkeit, um Architektur und Design des Gebäudes haben. Die dafür gewünschten Künstler zu lesen und als Kunst erfahren, selbst wenn sie in die Gebäudearchitektur integriert werden.

Viele der ursprünglichen Werke von renommierten Künstlern wie; Troels Wörsel, Tony Cragg, Julie Nord, Per Sundberg, Ernst Billgren und Vesa Honkonen.

Spezialitäten

Innere Medizin mit Sub-Spezialitäten Neurologie, Kinderheilkunde, Kinder Habilitation, Physiotherapie.

Chirurgie mit Sub-Spezialitäten Orthopädie, HNO-Heilkunde, Anästhesie, Gynäkologie und Geburtshilfe.

Klinische Chemie und Nuklearmedizin, Immunologie und Transfusionsmedizin, Mikrobiologie, Pathologie, Radiologie

Erwachsene und Kinder Psychiatrie, Erwachsene Habilitation

Directors

  • 1998-2003: Øystein Dolva
  • 2003-2005: Are Helseth
  • 2005-2009: Erik Kreyberg Normann
  • 2009-2010: Stein Vaaler
  • 2010-2013 Hulda Gunnlaugsdóttir
  • 2013-2014: Stein Vaaler
  • 2014-heute: Øystein Mæland
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha