Akanthozyt

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
Januar 10, 2016 Tim Leist A 0 16

Akanthozyt, in menschlichen Biologie und Medizin, bezieht sich auf eine Form von roten Blutkörperchen, die mit einer Stachel Zellmembran aufgrund abnormaler dornige Vorsprünge. Ein ähnlicher Begriff ist Ansporn Zellen.

Akanthozyten haben groben, unregelmäßig angeordneten, unterschiedlich große crenations, ähnlich viele zackige Sterne. Sie werden auf den Blutfilme, unter anderem Abetalipoproteinämie, Lebererkrankungen, Chorea Akanthozytose, McLeod-Syndrom, und mehrere vererbte neurologische Erkrankungen, wie zB Neuroakanthozytose, Anorexia nervosa, infantile pyknocytosis, Hypothyreose, ideopathic neonatale Hepatitis, Alkoholismus, kongestive Splenomegalie, Zieve Syndrom gesehen und chronische Granulomatose.

Verwendung

Sporn Zellen synonym Akanthozyten beziehen kann oder in einigen Quellen auf eine Untergruppe von "extreme Akanthozyten ', die Milz-Modifikation unterzogen wurden, wodurch ein zusätzliches Zellmembran Verlust hat die Spiculae abgestumpft und die Zellen haben sich spherocytic beziehen, wie sie in einigen Patienten mit gesehen schwere Lebererkrankung.

Akanthozytose kann im allgemeinen auf die Anwesenheit dieser Art von gekerbten roten Blutkörperchen, wie sie bei schweren Leberzirrhose oder Pankreatitis, bezeichnet werden, sondern gezielt auf Abetalipoproteinämie, einen klinischen Zustand mit acanthocytic roten Blutkörperchen, neurologische Probleme und Steatorrhoe beziehen. Dieses spezielle Ursache Akanthozytose ist eine seltene genetisch bedingte, autosomal rezessive Zustand aufgrund der Unfähigkeit, vollständig zu verdauen Nahrungsfette in den Darm als ein Ergebnis verschiedener Mutationen des mikrosomalen Triglycerid-Transferprotein-Gen.

Pathophysiologie

Akanthozyten ergeben sich aus einem von zwei Mechanismen. Veränderungen in Membranlipide sind in Abetalipoproteinämie und Leberfunktionsstörungen erkennen. Veränderung der Membranstrukturproteine ​​sind in Neuroakanthozytose und McLeod-Syndrom gesehen.

In Leberfunktionsstörungen, sammelt Apolipoprotein A-II defiziente Lipoprotein im Plasma zu erhöhten Cholesterin in Erythrozyten. Dies bewirkt, dass Anomalien der Membran der RBC verursacht Umbau in Milz und Bildung Akanthozyten.

In Abetalipoproteinämie, es Mangel von Lipiden und Vitamin E verursacht abnormale Morphologie von RBCs.

Differentialdiagnosen

Akanthozytose kann gesehen werden: Akute oder chronische Anämie, Hepatitis A, B, C; Leber-Syndrom, Hypopitutarism, Malabsorptionssyndromen, Mangelernährung bei Unterernährung, wie Anorexia nervosa und Mukoviszidose, Akanthozytose Zuständigkeiten mit Beschluss der Mangelernährung. Akanthozyt-ähnliche Zellen können in Hypothyreose gefunden werden, nach Splenektomie und in Myelodysplasie.

Akanthozyten sollte aus Echinozyten, die auch "Grat Zellen" genannt werden, die, obwohl gekerbten unähnlich, indem sie mehrere kleine vorspringende spiculations in regelmäßigen Abständen an der Zellmembran sind, unterschieden werden. Burr Zellen implizieren gewöhnlich Urämie, sind aber in vielen Bedingungen, einschließlich milde Hämolyse in Hypomagnesiämie und Hypophosphatämie, hämolytische Anämie in Langstreckenläufer und Pyruvatkinasemangel gesehen. Burr Zellen können auch in vitro entstehen durch erhöhten pH-Wert, Blutlagerung, ATP-Mangel, Kalzium Anhäufung und Kontakt mit Glas. Akanthozyten sollten auch von Keratozyten unterschieden werden, auch "Hornzellen", die ein paar sehr große Ausstülpungen haben genannt.

(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha