Adie-Syndrom

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
August 21, 2016 Reina Knecht A 0 156

Adie-Syndrom, manchmal als Holmes-Adie-Syndrom oder Adie die Pupillotonie genannt, ist eine neurologische Störung, die durch einen tonisch erweiterte Pupille, die sich langsam auf Licht reagiert, sondern zeigt eine deutliche Reaktion auf die Unterkunft. Es wird häufig bei Frauen mit fehlender Knie oder Knöchel Idioten und beeinträchtigt Schwitzen zu sehen. Es ist nach dem britischen Neurologen William John Adie benannt. Es wird durch eine Beschädigung der postganglionären Fasern des parasympathischen Innervation des Auges, in der Regel durch eine virale oder bakterielle Infektion, Entzündung verursacht, und beeinflusst die Pupille des Auges und des autonomen Nervensystems.

Anzeichen und Symptome

Adie-Syndrom präsentiert mit drei Markenzeichen Symptome, nämlich mindestens eine ungewöhnlich erweiterte Pupille, die nicht in Reaktion verengen ist, um Licht, Verlust der Sehnenreflexe, und Anomalien des Schwitzens. Andere Zeichen können Hyperopie durch akkommodierende Parese, Photophobie und Schwierigkeiten beim Lesen sind.

Pathophysiologie

Pupillensymptome Holmes-Adie asyndrome werden gedacht, um das Ergebnis einer viralen oder bakteriellen Infektion, die Entzündungen und Schäden verursacht, um Nervenzellen im Ganglion ciliare, in der hinteren Umlaufbahn befindet, die parasympathischen Kontrolle der Augen Einschnürung liefert. Darüber hinaus können Patienten mit Holmes-Adie-Syndrom auch Probleme mit autonomer Kontrolle über den Körper zu erleben. Diese zweite Reihe von Symptomen durch den Schaden an der dorsalen Wurzelganglien des Rückenmarks verursacht.

Diagnose

Klinische Prüfung kann sektoralen Parese des Iris-Schließmuskels oder Wurmfortirisbewegungen zeigen. Die Pupillotonie kann kleiner sein im Laufe der Zeit, die als "kleine alte Adie des" bezeichnet zu werden. Testen mit niedrig dosiertem Pilocarpin kann den Pupillotonie aufgrund cholinergen Denervation Überempfindlichkeit zu verengen. Eine normale Pupille wird nicht mit dem verdünnten Dosis von Pilocarpin verengen. CT-Scans und MRI-Scans können bei der Diagnostik von fokalen hypo Reflexe.

Behandlung

Die übliche Behandlung eines standardisierten Adie-Syndrom ist die Lesebrille verschreiben, um eine Wertminderung des Auges zu korrigieren. Pilocarpin Tropfen können als Behandlung sowie eine diagnostische Maßnahme verabreicht werden. Thorakale Sympathektomie ist die definitive Behandlung von Schwitzen, wenn die Bedingung nicht behandelbar durch medikamentöse Therapie.

Vorhersage

Adie-Syndrom ist nicht lebensbedrohlich oder Deaktivieren. Als solche gibt es keine Sterblichkeit über den Zustand; jedoch ist der Verlust der Sehnenreflexe dauerhaft und kann im Laufe der Zeit fortschreiten.

Epidemiologie

Es betrifft am häufigsten jüngeren Frauen und einseitig ist in 80% der Fälle. Durchschnittliche Erkrankungsalter ist 32 Jahre.

(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha