Abood v. Board of Education Detroit

Abood v. Detroit Board of Education, 431 US 209, ist ein US-Arbeitsrecht Fall, dass der United States Supreme Court bestätigte die Beibehaltung einer Union-Shop in einem öffentlichen Arbeitsplatz. Lehrer an öffentlichen Schulen in Detroit hatte versucht, die Anforderung, dass sie Gebühren entspricht Gewerkschaftsbeiträge mit der Begründung, dass sie gegenüber öffentlichen Sektor Tarifverhandlungen und Einwände gegen die ideologische Tätigkeit der Union zu zahlen kippen. Das Gericht bestätigte, dass die Union-Shop, die legal in der Privatwirtschaft ist auch legal im öffentlichen Sektor. Sie fanden, dass Nicht-Mitglieder können bewertet werden Beiträge für "Tarifverhandlungen, Vertragsverwaltung, und Beschwerdeeinstellungszwecke" und betont gleichzeitig, dass Verweigerer Gewerkschaftsmitgliedschaft oder Politik möglicherweise nicht über ihre Gebühren für andere weltanschaulichen oder politischen Zwecken verwendet.

Fakten

Michigan Landesrecht bS Betriebsvereinbarungen zwischen öffentlichen Stellen und Gewerkschaften, die Arbeiterregierung. Die Detroit Federation of Teachers wurde als exklusiver Union für Detroit Schullehrer im Jahr 1967. D. Louis Abood, ein Schullehrer, die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft und der Gewerkschaft Vermerke von politischen Kandidaten, in Michigan State Court im Jahr 1969 verklagt widersprochen zertifiziert.

Beurteilung

Das Gericht bestätigte Tarifgebühren auf der Grundlage des Privatsektors in Präzedenzfälle Railway Employees 'Dept. v. Hanson, 351 US 225 und Maschinisten v. Street, 367 US 740.

Die Beschränkung des Gewerkschafts Verwendung der Mittel für nicht-Tarif Zwecke wurde am First Amendment Schutz in Bezug auf die Meinungsfreiheit und Vereinigungsfreiheit basiert. Das Gericht stellte fest, "Vorstellung, dass eine Person sollte es freistehen, wie er will, und dass in einer freien Gesellschaft, eigene Überzeugungen sollten durch seinen Geist und sein Gewissen geformt werden, anstatt durch den Staat genötigt glauben ... so verbieten Antragsgegner aus erfordert eine der Rechtsmittelführerinnen auf die Unterstützung eines ideologischen denn er kann als ein Vorbehalt des einen Job als Volksschullehrer zu widersetzen beitragen ... der Verfassung erforderlich ist ..., dass solche Aufwendungen aus Gebühren, Abgaben finanziert werden, oder Beurteilungen von Mitarbeitern, die nicht für die Förderung dieser Ideen widersprechen und die dafür bezahlt werden nicht in so tun gegen ihren Willen von der Bedrohung durch den Verlust der staatlichen Beschäftigung gezwungen.

  0   0
Vorherige Artikel Aynhoe Park
Nächster Artikel Corned Beef

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha