A Celebration: The Music of Pete Townshend und The Who

A Celebration: The Music of Pete Townshend und The Who, auch bekannt als Daltrey Sings Townshend, ist ein Musik-Event und später das Album dokumentiert eine Zwei-Nächte-Konzert in der Carnegie Hall im Jahr 1994. Es brach 2 Tage Kasse Bruttorekord Carnegie Hall, und war der schnellste Ausverkauf in der Geschichte des historischen Ortes besuchen. Das Konzert warf auch Geld für Columbia Presbyterian Babies Hospital. Diese Veranstaltung wurde von Richard Flanzer und Roger Daltrey der englischen Rockband The Who zur Feier seines fünfzigsten Geburtstag produziert. The Who Musik für Orchester von Michael Kamen, der das Juilliard Orchestra für das Ereignis gerichtet ist. Pete Townshend, John Entwistle, Eddie Vedder, Sinéad O'Connor, Lou Reed, David Sanborn, Alice Cooper, Linda Perry, The Chieftains und andere durchgeführt als besondere Gäste.

Die Veranstaltung wurde von einer großen Tour mit dem gleichen Namen und darunter John Entwistle am Bass, Zak Starkey am Schlagzeug und Simon Townshend an der Gitarre, gefolgt. Obwohl die Tour wurde als ein künstlerischer Erfolg, es hat nicht genug Gewinn in mehreren Städten zu verdienen, um hohe Kosten zu decken, so dass es früh abgeschlossen. Allerdings konnte er dazu dienen, die Aufmerksamkeit auf Songs von The Who Quadrophenia und versammelt Unterstützung für eine Inszenierung und große Tournee der Rockoper in den Jahren 1996-1997.

Im Jahr 1994 Daltrey Manager, Richard Flanzer, machte eine $ 1M zzgl befassen, um die CD und VHS-Video von den beiden Nächten des Carnegie Hall Auftritte mit Richtung Michael Lindsay-Hogg gutgeschrieben bearbeitet freizugeben. Die CD wurde von Continuum 19402 USA veröffentlicht. Herausgegeben von Alan Miller wurde eine DVD veröffentlicht 14. Juli 1998. Die Gesangsbeitrag von Sinéad O'Connor auf "Baba O'Riley" und "After The Fire" wurden von der CD bearbeitet, aber die sich auf der DVD.

Tracklist

Alle Songs wurden von Pete Townshend geschrieben. Die Tracklist der CD und Video ist wie folgt:

  • Vorspiel
  • Pinball Wizard
  • Stellen Sie sich einen Mann
  • Doktor Jimmy
  • Das Lied ist aus
  • Das wahre Ich
  • Baba O'Riley
  • Nach dem Feuer
  • 5.15
  • Die Sea lehnt keinen Fluss
  • Wer bist du
  • Nicht bekommen Verarscht Wieder

N.B. "Overture" ist nicht das Who Lied von Tommy, sondern ein spezielles Medley für diese Konzerte und anschließender Tour, bestehend aus "A Little Is Enough", "Rough Boys" "Sparks", "Dr. Jimmy", "Baba O ' Riley "," Wer bist du "," Quadrophenia "und" See Me, Feel Me "

Personal

Bande

  • Roger Daltrey - Vocals
  • John "Rabbit" Bundrick - Keyboards
  • Jon Carin - Gitarren, Keyboards
  • Jody Linscott - Percussion
  • Pino Palladino - Bass
  • Phil Palmer - Guitar
  • Simon Phillips - Drums
  • Billy Nicholls - Background Vocals
  • Cleveland Watkiss - Background Vocals
  • Michael Kamen - Arrangeur, Dirigent
  • Die Juilliard Orchestra - Orchester

Gaststars

  • Linda Perry - Vocals auf "Doctor Jimmy"
  • John Entwistle - Bass auf "The Real Me"
  • The Chieftains - Bodhrán, Bones, Fiddle, Flöte, irische Harfe, Oboe, Tin Whistle, Uilleann Pipes auf "Baba O'Riley" und "Nach dem Feuer"
  • David Sanborn - Saxophon auf "5.15"
  • Pete Townshend - Gitarre, Gesang auf "Wer bist du"

Technische

  • Produziert von Bob Ezrin
  • Aufgenommen von Thom Panunzio und Bob Ezrin
  • Von Thom Panunzio, Bob Ezrin, Martin Horenburg gemischt
  • Produktion und Technische Überwachung: Robert Hrycyna
  0   0

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha